Frau mit Rucksack und Protestschild sitzt vor Tagebau

Worum geht es bei der Anti-Kohle-Demo?

Die Proteste werden vielfältig sein. Während wieder ein großes Klima-Camp stattfindet, viele Menschen mit Ende Gelände die Kohle blockieren, werden wir mit einer bunten und angemeldeten Demonstration zeigen: Unser Widerstand gegen die Kohle ist breit, er kommt aus der Mitte der Gesellschaft!

🔍 Lesen Sie unseren Demo-Aufruf                            🔍Mehr Infos zu Ende Gelände…

 

Bild eines Demonstrationszuges auf einer kleinen StraßeHier laufen wir

Wir laufen von Welzow bis nach Proschim. Unterwegs können wir auf den Tagebau schauen und sogar ein Stück an der Grube entlang laufen.

 

Sehen Sie sich hier die Strecke auf der Karte an:

Mann mit Pfeife auf Demonstration für den Kohleausstieg Das erwartet uns

Am Pfingstwochenende wird die Lausitz zum Zentrum des Kohleprotest, und wir sind mittendrin. Den ganzen Nachmittag erwartet uns ein Programm, welches die Reise lohnt!

 

 

Folgende Redner haben sich angekündigt:

Andreas Link und Kerstin Hülsmann, BUNDjugend
Chris Methmann, Campaigner bei Campact e.V.
Johannes Kapelle, Abbaggerungsgegner aus Proschim
Marvin Kracheel, LausitzCamp
Michael Zobel, Waldpädagoge und Naturführer und Kohlegegner aus NRW
Monika Schulz-Höpfner, ehem. Abgeordnete im Landtag Brandenburg und Vorsitzende des Kreistages Spree-Neiße
Raju Chhetri, Climate Witness aus Nepal
Simone Peter, Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/die Grünen
Xabier Benito Ziluaga, spanischer MEP (Podemos)

Die Band „Son Kapital“ hat für die Abschlusskundgebung zugesagt. Anschliessend wir uns ein DJ, Sascha Collet, musikalisch in den Abend begleiten. Verpflegung gibt’s auch! Das LausitzCamp und die Landfrauen aus der Region werden uns mit Kuchen und Suppe ausstatten!