Campact verbindet 1.932.876 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

Einladung zum Presse- und Fototermin von Campact e.V.

Campact-Protest mit riesiger Giftspritze gegen Fracking vor dem Bundestag

 

Zeit: Dienstag, den 4.6.2013 um 9 Uhr

Ort: Paul Löbe Allee, auf der Verkehrsinsel zwischen Paul Löbe Haus und dem nördlichen Rand der Reichstagswiese

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aktive des Kampagnennetzwerkes Campact werden morgen vor dem Bundestag eine riesige Spritze mit giftgrüner Flüssigkeit in den Boden stecken, während sich ringsum Risse ausbreiten. Bürgerinnen und Bürger demonstrieren mit Schildern und Sprechchören gegen die Frackingpläne der schwarz-gelben Koalition. Anlass für die Aktion sind die Beratungen in der Unions-Fraktion über zwei Gesetzentwürfe, die der umstrittenen Erdgasfördermethode den Weg ebnen würden.

Außerdem wollen wir Vertreter/innen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die über 162.000 Unterschriften unter dem Online-Appell "Fracking stoppen: Keine Chemie ins Grundwasser!" ( https://www.campact.de/fracking/stoppen/teilnehmen/ ) überreichen.

Die Aktion eignet sich auch für die Bildberichterstattung. Über Ihr Interesse würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Yves Venedey

Pressesprecher Campact e.V

--
Für Fragen, Interviews und O-Töne stehen wir Ihnen vor Ort gerne zur Verfügung:

 

- Christoph Bautz, bautz@campact.de, mobil 0163 5957593

- Yves Venedey, Campact-Pressesprecher, presse@campact.de, mobil 0151 2684 6893

Kontakt

Svenja Koch
Pressesprecherin

Diese Kontaktdaten sind nur für Pressekontakte. Wenn Sie sonstige Fragen oder Anliegen haben, bitten wir Sie hier Kontakt mit uns aufzunehmen.

Blog