Campact verbindet 1.916.681 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

Presseeinladung

 

ACHTUNG! Kurzfristige Änderung! Bundesumweltminister Peter Altmaier nimmt Unterschriften am Flughafen Hannover um 9:00 Uhr entgegen!

 

Presse- und Fototermin:

Mi 5.12.: Bundesumweltminister Altmaier nimmt Unterschriften am Flughafen Hannover entgegen / Aktion mit Rösler-Puppe vor CDU-Parteitag

Presse- und Fototermin 1:

Zeit: Mittwoch, den 5.12.2012, 8: 00 Uhr Aktion mit Rösler-Puppe vor CDU-Bundesparteitag

Ort: Deutsche Messe Hannover, Halle 13, Eingang West 1, Karlsruher Straße, 30521 Hannover

8:15 Uhr: gemeinsame Fahrt zum Flughafen Hannover

9:00 Uhr: Übergabe von über 100.000 Unterschriften an Bundesumweltminister Peter Altmaier vor dessen Abflug zum Klimagipfel in Doha am Flughafen Hannover

Ort: GAT Hannover, Nordstr. 12

Sehr geehrte Damen und Herren,

da Bundesumweltminister Peter Altmaier früher als geplant zum Weltklimagipfel nach Doha reisen muss, werden wir - gemeinsam mit Germanwatch und der Klima-Allianz - unsere über 100.000 Unterschriften nicht wie ursprünglich geplant vor dem CDU-Bundesparteitag, sondern am Flughafen Hannover übergeben. Wir bitten um Verständnis für die kurzfristige Änderung.

Um 8:00 Uhr wird vor dem Eingang zum CDU-Bundesparteitag ein Darsteller mit einer Großmaske von Vizekanzler Philipp Rösler (FDP) auf einer Erdkugel ausruhen und einen rauchenden Kohleschlot hätscheln, während ihn Bürgerinnen und Bürger mit Schildern auffordern, den Klimagipfel nicht länger zu blockieren. Anschließend besteht für sie die Möglichkeit gemeinsam mit uns zum Flughafen Hannover zu fahren.

Dort werden wir Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) gemeinsam mit der Klimaallianz und Germanwatch über 100.000 Unterschriften unter unserem Online-Appell „Rösler stoppen, Klimagipfel retten“ übergeben. Er hat zugesagt, die Unterschriften persönlich entgegen zu nehmen. Die Unterzeichnenden fordern, Bundeskanzlerin Merkel und Altmaier sollen Rösler zur Vernunft bringen und dafür sorgen, dass die Europäische Union mit einem ambitionierten Angebot wieder Bewegung in die festgefahrenen Klimaverhandlungen in Doha bringen kann.

Beide Termine eignen sich auch für die Bildberichterstattung.

Über Ihr Interesse würden wir uns freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Yves Venedey

Pressesprecher Campact e.V.

 

Pressekontakt:

Für Fragen, Interviews und O-Töne steht Ihnen vor Ort gerne  Campact-Geschäftsführer Christoph Bautz (mobil 0163 - 59 57 593) zur Verfügung.

 

Kontakt

Svenja Koch
Pressesprecherin

Diese Kontaktdaten sind nur für Pressekontakte. Wenn Sie sonstige Fragen oder Anliegen haben, bitten wir Sie hier Kontakt mit uns aufzunehmen.

Blog