Campact verbindet 2.087.987 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

CETA-finales Finale

Belgiens Nein – Hoffnung auf ein anderes Europa

Verden/Brüssel 24. Oktober 2016. Das Scheitern des Handelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada kommentiert Maritta Strasser von Campact:

„Das mutige Nein der Menschen in Wallonien und damit das Nein Belgiens ist ein Dienst an der Zukunft Europas. Die Anliegen Paul Magnettes sind auch die Anliegen von Millionen Bürger/innen Europas. Sie wollen die Paralleljustiz für Investoren aus dem Vertrag entfernen, und dafür wirksame Arbeitnehmerrechte, Verbraucher- und Umweltschutz verankern. Wenn CETA jetzt nicht unterzeichnet wird, besteht die Chance, das Abkommen so zu verbessern, dass es progressiv und richtungsweisend wird. 

Die EU-Kommission will uns weismachen, dass Europa am Ende ist, wenn CETA scheitert. Aber das Gegenteil ist richtig. Gegen die zunehmende EU-Skepsis hilft nur: Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Gehör in Brüssel zu verschaffen.“

Kontakt

Svenja Koch
Pressesprecherin

Diese Kontaktdaten sind nur für Pressekontakte. Wenn Sie sonstige Fragen oder Anliegen haben, bitten wir Sie hier Kontakt mit uns aufzunehmen.

Blog