Campact verbindet 2.088.282 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

Zehntausende demonstrieren Hand in Hand gegen Rassismus

Menschenketten in Bochum, Berlin, Hamburg, Leipzig und München

Hand in Hand demonstrieren am Wochenende Zehntausende Menschen in fünf deutschen Großstädten und zahlreichen weiteren Orten. In Berlin, Bochum, Hamburg, Leipzig und München verbinden die Demonstranten mit kilometerlangen Menschenketten kirchliche und soziale Einrichtungen, Flüchtlingsunterkünfte, Kulturstätten und Rathäuser. Ihr Ziel: ein starkes Signal gegen Rassismus und für ein weltoffenes und vielfältiges Deutschland.

In Berlin werden am Sonntag Tausende ab 14:30 eine bunte, 6,5 Kilometer lange Menschenkette von Kreuzberg bis zum Roten Rathaus bilden. Zu den Rednern auf dem Oranienplatz gehören der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann, Landesbischof Markus Dröge, Günter Burkhardt von Pro Asyl, und Barbara John vom Paritätischen Wohlfahrtsverband.

In einem großen Kreis durch die Innenstadt verknüpft die Menschenkette in München am Sonntag ab 12 Uhr die israelische Kultusgemeinde, das Forum für Islam sowie je eine katholische, evangelische und orthodoxe Kirche. Bei der Auftaktkundgebung am Stachus sprechen u.a. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, Stadtdekanin Barbara Kittelberger, Bischofsvikar Rubert Graf zu Stolberg und Günter Metzges, Geschäftsführender Vorstand der Bürgerbewegung Campact.

In Leipzig verbindet am Sonntag ab 12:30 eine Menschenkette lokale Moscheen, das Gewandhaus, Oper, Universität, Nikolaikirche, und das Synagogenmahnmal. Auch zahlreiche Motorradfahrer nehmen mit einem Motorradkorso auf Einladung des MC Kuhle Wampe teil. Auf der Abschlußkundgebung auf dem Brückenfest 2.0 spricht u.a. Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Für den Sonntag ab 16:30 werden in Hamburg Tausende zu einer Menschenkette erwartet, die die Hauptkirche St. Petri mit der Al Nour Moschee und der jüdischen Gemeinde verbindet. Es spricht u.a. Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrates der Muslime in Deutschland.

Bereits am Samstag spricht der ver.di Vorsitzende Frank Bsirske in Bochum ab 12:00 bei einer weitere Menschenkette.

Neben den fünf Großstädten demonstrieren auch in zahlreichen weiteren Städten - darunter Aachen, Bonn, Karlsruhe, und Saarbrücken - Tausende gegen Rassismus, für Menschlichkeit und Vielfalt.

Hinweise:

Pressefotos: werden sukzessive eingestellt unter http://www.flickr.com/groups/handinhandgegenrassismus/

Videofootage (inkl. Drohnenbilder aus Berlin): bitte bei Campact anfragen

Kampagnenseite: www.hand-in-hand-gegen-rassismus.de

 

Zum Trägerkreis des Bündnisses gehören:

Amnesty International Deutschland, Brot für die Welt, Campact, Der Paritätische, Deutscher Gewerkschaftsbund, Diakonie Deutschland, Lesben- und Schwulenverband Deutschlands, Misereor, NaturFreunde Deutschlands, Oxfam, Pro Asyl, Union progressiver Juden in Deutschland, Venro, Zentralrat der Muslime in Deutschland.

Unterstützende Organisationen:

AWO Arbeiterwohlfahrt, Attac, Bundesverband Deutsche Tafel, Dachverband der Migrantinnenorganisationen, Deutscher Frauenrat, Deutscher Kulturrat, Deutsches Kinderhilfswerk, Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern, Humanistische Union, Interkultureller Rat in Deutschland, IPPNW Hamburg, Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland, Jesuiten-Flüchtlingsdienst Deutschland, Liberal-Islamischer Bund, medica mondiale, München ist bunt, Stiftung für die internationalen Wochen gegen Rassismus, terre des hommes Deutschland.

Das Bündnis wurde initiiert von:

Amnesty International Deutschland, Campact, NaturFreunde Deutschlands, Pro Asyl.

 

Kontakt

Svenja Koch
Pressesprecherin

Diese Kontaktdaten sind nur für Pressekontakte. Wenn Sie sonstige Fragen oder Anliegen haben, bitten wir Sie hier Kontakt mit uns aufzunehmen.

Blog