Campact verbindet 1.936.787 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

Gemeinsame Pressemitteilung und Ablaufplan

Global Climate March, 29.11.2015 – Mehr als 10.000 Teilnehmer bei Großdemonstration in Berlin erwartet

Demonstrationen in Berlin und weltweit nach Absage der Großdemonstration in Paris noch wichtiger – über 2.300 Veranstaltungen vor der UN-Klimakonferenz

26.11.2015, Berlin. Einen Tag bevor Staats- und Regierungschefs aus über 190 Ländern die UN-Klimakonferenz in Paris eröffnen, wollen Hunderttausende auf der ganzen Welt für das Klima demonstrieren und fordern die Delegierten in Paris zu ambitionierten Klimaschutzmaßnahmen auf.

Die Demonstrationen weltweit werden bunt, laut und rücken die Stimme der Bürger auf der ganzen Welt in den Fokus der Öffentlichkeit und der Verhandler in Paris. Vom riesigen Kohlosaurus über mobile Solarpanels bis zu Reggaemusik, einer von Kohlekraft bedrohten Weltkugel und einem zur Klimarevolution aufrufenden Groß-Pandabären zeigt der Global Climate March in Berlin alle Facetten der Klimabewegung in Deutschland.

Die Organisationen Avaaz, Campact, Greenpeace, Klima-Allianz Deutschland, NABU, Oxfam und WWF richten aus Berlin auch konkrete Forderungen an die Politiker in Paris, darunter weltweit 100 Prozent erneuerbare Energien bis zum Jahr 2050.

Deutschland muss zudem den schrittweisen Kohleausstieg bis spätestens 2040 beschließen. Konsequenter Klimaschutz unterstützt auch die Bemühungen um den Frieden weltweit und die globale Gerechtigkeit.

Regine Günther, Generaldirektorin Klima und Politik des WWF Deutschland, sagt:

„Frankreich ist Gastgeber der Weltklimakonferenz 2015. Doch nach den erschütternden Anschlägen in Paris ist dort die öffentliche Sicherheit weiter in Gefahr und Demonstrationen sind verboten worden.

Hier in Berlin protestieren wir daher auch im Namen unserer französischen Freunde und Kollegen für Klimaschutz und eine friedliche und nachhaltige Welt!“

Weitere Infos unter: www.globalclimatemarch.de

Am Brandenburger Tor wird es ein Pressezelt geben, in dem Sie Pressemitteilungen, Ansprechpartner für Interviews und Sitzgelegenheiten zum Arbeiten finden. Link zur ersten Pressemitteilung (20.11.2015) hier.

Ablaufplan der Demonstration in Berlin (bei Interesse bitte direkt bei rene@avaaz.org (0151 65 12 85 26) melden, die Plätze für die Foto-Optionen sind leider begrenzt!):

Routenverlauf – Start am Berliner Hauptbahnhof – Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor

Bastian Neuwirth, Oxfam-Klimaexperte, fordert:

„Die katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels erlauben kein weiteres Zögern beim Klimaschutz. In Paris müssen sich die Staats- und Regierungschefs dringend von den fossilen Energien wie Kohle verabschieden und den armen Ländern endlich umfassende Unterstützung im Kampf gegen den Klimawandel zusichern. Dafür gehen wir mit tausenden Menschen auf die Straße!“

Der Global Climate March Berlin wird von Avaaz, Campact, Greenpeace, Klima-Allianz Deutschland, NABU, Oxfam und WWF organisiert und von mehr als 30 weiteren Organisationen unterstützt.

Kontakt

Svenja Koch
Pressesprecherin

Diese Kontaktdaten sind nur für Pressekontakte. Wenn Sie sonstige Fragen oder Anliegen haben, bitten wir Sie hier Kontakt mit uns aufzunehmen.

Blog