Nimm mit 667.433 Campact-Aktiven Einfluss
auf aktuelle politische Entscheidungen.

Bild-Zeitung? Nein danke!

Aktion beendet

Selten hat eine unserer Kampagnen so viele Reaktionen hervorgerufen wie diese. Rund eine Viertel Million Menschen sagten „nein“ zur ungefragten "Zwangsbeglückung" mit einer Gratis-Bild. In den sozialen Medien, dutzenden Zeitungsbeiträgen und vielen Kommentaren wurde berichtet, diskutiert, argumentiert. Zum Abschluss verlosten wir unter allen Mitmachenden fünf Abonnements von Tageszeitungen, die im Gegensatz zur Bild für Qualitätsjournalismus stehen.

Große Tombola-Aktion:

Mit rotem Umschlag Geschenk-Abo gewinnen!

Hinweis: Die Aktion ist beendet

Diesen Samstag macht die Axel-Springer-AG mit ihrer Ankündigung ernst, und verschickt an alle 41 Millionen Haushalte in Deutschland ein Exemplar der Bild. Mit mehr als 235.000 Ausnahmen: Alle Bild-Verweiger/innen bekommen statt der Bild-Zeitung einen großen, roten Umschlag. So können die Briefträger/innen erkennen, wem Sie eine Bild in den Briefkasten stecken dürfen - und wem nicht.

Statt sich über den Umschlag zu ärgern, können Sie etwas mit ihm gewinnen: Schicken Sie uns Ihren original roten Umschlag mit Angabe Ihrer Adresse bis zum 2. Juli (Poststempel) zu. Unter allen Umschlägen, die bis dahin bei uns eingegangen sind, verlosen wir 5 Geschenk-Abonnements – von verschiedenen überregionalen Tageszeitungen, die im Gegensatz zur Bild für Qualitätsjournalismus stehen. Machen Sie mit bei unserer Umschlag-Tombola!

So geht's:

  • Los herunterladen, ausdrucken und ausfüllen
  • Los in original roten "Verweigerer-Umschlag" stecken, frankieren und an folgende Adresse schicken: Campact e.V., Artilleriestraße 6, 27283 Verden. Einsendeschluss ist der 2. Juli (Poststempel)
  • Die Gewinner/innen werden von uns per E-Mail oder auf dem Postweg benachrichtigt.

Eine Speicherung Ihrer Daten findet nicht statt.

Folgende Abos werden verlost:

  • ein 3-monatiges Abonnement der Süddeutschen Zeitung
  • ein 3-monatiges Abonnement der Frankfurter Rundschau
  • ein 3-monatiges Abonnement der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • ein Gutscheinheft mit 21 Gutscheinen für jeweils eine Ausgabe des Handelsblattes
  • ein 3-monatiges Abonnement der tageszeitung (taz)

Die Abonnements sind befristet und verlängern sich nicht automatisch.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt ist jede/r, die/der dieses Los in einem original roten "Verweigerer-Umschlag" des Axel-Springer-Verlags bis zum 2. Juli 2012 (Poststempel) an Campact e.V. schickt. Mitarbeiter/innen von Campact und deren Angehörige von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Gewinne werden von Campact e.V. unter allen eingegangenen Briefumschlägen per Ziehung zufällig ausgelost. Die Gewinner/innen werden per E-Mail oder auf dem Postweg von ihrem Gewinn benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Eine Speicherung der Teilnehmer/innen-Daten findet nicht statt.


Rückblick:

Unser Widerspruchs-Formular haben wir am 22. Juni abgestellt. Folgender Text konnte über unsere Webseite an die Axel-Springer-AG verschickt werden:

Widerspruch gegen BILD-Sonderausgabe 23.06.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben Ihren Werbekunden angekündigt, am 23.06.2012 die von Ihnen verlegte BILD-Zeitung in einer Sonderausgabe an alle Haushalte in Deutschland zu verschenken. Ich möchte die BILD-Zeitung nicht geschenkt bekommen, weder als Sonder-, noch als reguläre Ausgabe.

Hiermit untersage ich der Axel Springer AG, Tochtergesellschaften, eventuellen Auftragsnehmern und anderen Vertragspartnern ausdrücklich, mir an die oben genannte Anschrift am 23.06.2012 oder an einem anderen Tag ohne meine vorherige schriftliche Einwilligung die BILD-Zeitung oder andere Erzeugnisse der Axel-Springer AG oder ihrer Tochtergesellschaften zuzustellen oder in den Briefkasten einzulegen oder durch Dritte zustellen oder in den Briefkasten einlegen zu lassen.

Ferner untersage ich Ihnen ausdrücklich, meine persönlichen Daten zu einem anderen Zwecke zu verwenden, als es für die logistische Umsetzung meines hier formulierten Anliegens zwingend notwendig ist und fordere Sie auf, anschließend sämtliche Daten umgehend und restlos zu löschen.

Mit freundlichen Grüßen

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfe | Newsletter [ab-]bestellen | Drucken

Empfehlen

Teilen

220672 Menschen haben über unsere Webseite einen Widerspruch an die Axel-Springer-AG verschickt. Gemeinsam mit den Widersprüchen, die über die Webseite unseres Kooperationspartners „Alle gegen Bild“ versandt wurden, haben fast eine Viertel Million Menschen der BILD eine Absage erteilt.

Mit der massenhaften Verweigerung der Zustellung haben wir eine Debatte über die BILD-Berichterstattung angestoßen. Journalistisch arbeitet BILD mit höchst fragwürdigen Methoden: Regelmäßig werden in der BILD die Persönlichkeitsrechte der dargestellten Personen verletzt und die Menschenwürde missachtet. Keine andere Zeitung wird so oft wegen Verstößen gegen die ethischen Leitlinien des Pressekodex gerügt wie BILD.

Kampagnen-Partner

Alle gegen BILD