Union: 16 Jahre Versagen gehen in die Verlängerung

Verden/ Berlin, 21. Juni 2021. Am heutigen Montag haben die Spitzen der Union ihr Programm für die Bundestagswahl 2021 vorgestellt.

Christoph Bautz, Geschäftsführender Vorstand bei Campact e.V. kommentiert:

“Mit diesem Wahlprogramm gehen 16 Jahre Versagen der Union beim Klimaschutz in die Verlängerung. Wolkige Überschriften und entfernte Klimaziele, irgendwie Technologie fördern und den CO2-Preis nach Europa delegieren – beim Klima findet sich bei der Union wieder nur heiße Luft. Der eklatante Widerspruch zwischen Anspruch und Wirklichkeit, zwischen grüner Rhetorik und klima-feindlichen Taten bleibt. Jetzt sind die Wählerinnen und Wähler aufgerufen, diese Klimablockierer abzuwählen.”

 

Iris Rath

Foto von Iris Karolin Rath. Sie ist Pressereferentin bei Campact.

Die Pressestelle bietet Journalist*innen Informationen zu Kampagnen und Themen von Campact und WeAct (auch Bildmaterial) und vermittelt Gesprächspartner*innen.

N.N.

Pressesprecher*in