Nationale Wasserstrategie: „Armutszeugnis für grüne Ministerin“

Campact startet einen Appell: Hände weg von unserem Trinkwasser!
Campact kritisiert die Nationale Wasserstrategie von Bundesumweltministerin Steffi Lemke. Grafik: Jenny Harbauer/Campact e.V. [CC BY-NC-ND 3.0]

Campact-Campaignerin Liza Pflaum zur Nationalen Wasserstrategie, die heute im Bundeskabinett beschlossen wurde:

„Die Wasserstrategie ist eine herbe Enttäuschung. Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat zugelassen, dass sich durstige Konzerne darin den Zugang zur immer knapper werdenden Ressource Wasser gesichert haben. Das wichtigste Ziel der Strategie – der Schutz des Trinkwassers für uns Bürger*innen – ist damit verfehlt. Die Industrie hat der Nationalen Wasserstrategie ihre Handschrift aufgedrückt und sie ausgehöhlt. Der Vorrang für die öffentliche Trinkwasserversorgung wurde de facto gestrichen. Stattdessen sitzt die Limo-Lobby nun mit am Tisch. Das ist ein Armutszeugnis für eine grüne Ministerin, die sich den Schutz unseres Trinkwassers auf die Fahne geschrieben hat. Es darf nicht sein, dass sich Unternehmen strategisch Trinkwasser-Zugänge unter den Nagel reißen – die wertvolle Ressource Wasser darf nicht privatisiert werden.”

Zur Campact Trinkwasser-Kampagne: https://aktion.campact.de/trinkwasser/appell/teilnehmen

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung Özdemir verabschiedet sich von der Agrarwende Pressemitteilung Kein Wirtschaften auf Kosten von Bienen und Schmetterlingen Pressemitteilung Nationalpark Ostsee retten Pressemitteilung Glyphosat Zusage: Sargnagel für Artenvielfalt Pressemitteilung Mehr als 300.000 Menschen fordern Cem Özdemir auf: Glyphosat endlich verbieten! Pressemitteilung Rechtsgutachten: Trinkwasser ist nicht ausreichend geschützt Pressemitteilung Bürgerbewegung Finanzwende und Campact übergeben Unterschriften an Schufa Pressemitteilung Campact schaltet Kampagne für Verkaufsstopp von Dürre-Erdbeeren durch Edeka Pressemitteilung Keine Dürre-Erdbeeren aus Spanien! Pressemitteilung Kinderrechte auf Instagram wahren
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen