„Friedrich Merz ist als CDU-Vorsitzender nicht länger haltbar“

Felix Kolb trägt eine Brille und ein dunkel blaues Hemd. Er lächelt und steht vor einer grauen beton Wand.
Portrai Felix Kolb

Zu den aktuellen Äußerungen von Friedrich Merz hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit der AfD erklärt Felix Kolb, Geschäftsführer von Campact: 

“Friedrich Merz ist in seinem Amt als CDU-Vorsitzender nicht länger haltbar. Seine Aussage war kein Versehen, sondern kalkulierte Absicht. Erst zündeln, dann zurückrudern – das ist die Strategie von Rechtspopulist*innen und nicht von Demokrat*innen. Indem er eine Zusammenarbeit mit Rechtsextremen ins Spiel bringt, bricht er ein Tabu. Denn werden auf kommunaler Ebene Steine aus der Brandmauer geschlagen, steht sie auch auf Landes- und Bundesebene nicht stabil. Für diejenigen, die sich auf lokaler Ebene mutig gegen Rechtsextremismus engagieren, ist Merz’ Aussage ein Affront. Ein Rücktritt von seinen Ämtern ist nun zwingend notwendig.” 

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung Bündnis “Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen” ruft mit Demonstrationen zur Europawahl auf Pressemitteilung OVG Münster: Urteil bekräftigt, AfD ist große Gefahr für Demokratie Pressemitteilung Nach massiven Angriffen: Campact startet Fonds gegen Wahlkampfattacken Pressemitteilung Nach Angriffen auf Wahlkämpfer: Campact ruft zu Spenden an betroffene Parteien in Dresden und Essen auf – und spendet selbst 30.000 Euro Pressemitteilung Bela B und Zivilgesellschaftliches Bündnis veröffentlicht Wahlaufruf zur Europawahl Pressemitteilung 6 Tipps für das Gespräch mit AfD-Sympathisant*innen Pressemitteilung Gedenken statt TV-Duell  Pressemitteilung Petition erfolgreich: TikTok setzt Community-Richtlinien konsequenter um Pressemitteilung Umfrage: Zwei Drittel der CDU/CSU-Anhängerschaft fordern besseren Schutz des Bundesverfassungsgerichts Pressemitteilung Fachkonferenz: Wie krisenfest ist unser Rechtsstaat?

Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen