Eine haarscharfe Entscheidung für die Natur

Verden/Berlin, 27. Februar 2024. Das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur (NRL) wurde mit knapper Mehrheit im Europäischen Parlament angenommen. 

Christoph Bautz, Geschäftsführender Vorstand von Campact, kommentiert die Abstimmung: “Eine haarscharfe Entscheidung für die Natur: Das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur hat es durch das Europäische Parlament geschafft. Damit ist ein erster Grundstein für die Renaturierung der Natur gelegt, der bitter nötig ist.

Die Blockade von Manfred Weber und seiner Fraktion zeigt aber im selben Moment eine politische Kehrtwende in Europa: Sie machen sich zum Handlanger der Agrarindustrie und stimmen ohne Berührungsängste mit Rechtspopulisten und Rechtsextremen ab. Von einer Brandmauer nach Rechts ist hier nichts mehr zu sehen. Die stärkste Fraktion im Parlament demonstriert damit gegenüber ihrer EU-Kommissarin Ursula von der Leyen (CDU), dass sie in der nächsten Legislatur keinen Arten- oder Klimaschutz unterstützen wollen. Für Europas Green Deal bricht damit ein Fundament weg, das Artensterben vor unserer Haustür wird sich weiter verschlimmern.” 

Renaturierung von Mooren, Erweiterung der Schutzflächen oder Rückbau von Flusssperren: das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur ist ein wichtiger Baustein, um das Artensterben und die Klimakrise einzudämmen. Es ist das erste Gesetz seit Jahrzehnten, dass einen größeren Wurf wagt und für den Arten-, aber auch Klimaschutz dringend notwendig ist. Denn die Lage um die Natur vor unserer Haustür ist schlimmer als befürchtet: Ein Fünftel der europäischen Flora und Fauna ist vom Aussterben bedroht. 

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung Klimageld: Ökosoziales Bündnis fordert sofortige Einführung des Klimagelds und startet mit der Auszahlung an 1.000 Personen Pressemitteilung Özdemir verabschiedet sich von der Agrarwende Pressemitteilung Kein Wirtschaften auf Kosten von Bienen und Schmetterlingen Pressemitteilung Offener Brief an Bundesjustizminister Buschmann: “Nur Ja heißt Ja!” Pressemitteilung Glyphosat Zusage: Sargnagel für Artenvielfalt Pressemitteilung Glyphosat: Krimi geht in nächste Runde Pressemitteilung Nach Protesten gegen Wasserraub für Erdbeeranbau: Spanien stoppt Gesetz zu illegalen Brunnen in Doñana-Nationalpark Pressemitteilung 49-Euro-Ticket: Mit möglicher Preiserhöhung droht der Todesstoß Pressemitteilung Olaf Scholz muss jetzt das 49-Euro-Ticket retten Pressemitteilung Nur Ja heißt Ja. Rund 145.000 Menschen fordern konsequentes Vorgehen gegen Vergewaltigung
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen