Alle Artikel der Kategorie Mobilitätswende

Appell-Petition, Klimaschutz, Verkehr 49-Euro-Ticket: Mit möglicher Preiserhöhung droht der Todesstoß

Berlin, 07. November 2023. Christoph Bautz, Geschäftsführender Vorstand von Campact, kommentiert den Ausgang der Ministerpräsident*innenkonferenz mit Bundeskanzler Olaf Scholz hinsichtlich des 49-Euro-Tickets: “Was für ein Armutszeugnis: Das 49-Euro-Ticket geht zwar 2024 weiter, Finanzierung und Preis bleiben aber vorerst ungeklärt. Die Mobilitätswende gerät dadurch gehörig ins Stottern. Beim Bund-Länder-Treffen hätte die Bundesregierung zeigen können, wie viel ihr […]

Mehr erfahren
Appell-Petition, Klimaschutz, Verkehr Olaf Scholz muss jetzt das 49-Euro-Ticket retten

Berlin, 06. November 2023.  Mehr als 450.000 Menschen haben den Appell von Campact und VCD unterschrieben und fordern damit, das 49-Euro-Ticket zu retten. Mit einer Protestaktion richten sich VCD, Campact und Greenpeace jetzt an Bundeskanzler Scholz. Bei der Aktion schiebt ein übergroßer Scholz Bundesverkehrsminister Wissing weg, der einen Papp-Bus mit der Aufschrift „49-Euro-Ticket verlängern!” blockiert. […]

Mehr erfahren
Demonstration, Klimaschutz, Verkehr 25.000 protestieren zur IAA für eine echte Mobilitätswende

München, 11. September 2021. 25.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben heute in München anlässlich der IAA mit einer großen Fahrrad-Sternfahrt und Fußgängerdemo für eine echte Mobilitätswende demonstriert. Unter dem Motto #aussteigen forderte die bunte Demo eine klare Abkehr von der autodominierten Verkehrspolitik und Vorrang für den Fuß-, Rad- und Nahverkehr. Die Politik müsse sich endlich […]

Mehr erfahren
Demonstration, Klimaschutz, SPD, Union, Verkehr IAA: Eine Automesse ist kein Ort, um über die Mobilität der Zukunft zu sprechen

München, 11. September 2021. Während auf der IAA 2021 übermotorisierte Boliden um die Wette funkeln, kommen heute Tausende Menschen zu einer zeitgleichen Sternfahrt und Fußdemo zusammen: Gemeinsam treten sie ein für eine Mobilitätswende mit weniger Autos und besseren Alternativen der Fortbewegung. Veranstaltet werden die Aktionen von ADFC, attac, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), […]

Mehr erfahren
Klimaschutz, Verkehr IAA-Protest: für weniger Autos und mehr Klimaschutz

München, 6. September 2021. Weniger Autos und bessere Mobilität – weniger Verkehr und mehr Klimaschutz: Das sind die zentralen Forderungen des Aktionsbündnisses #aussteigen, das den Protest gegen grüne Täuschungsmanöver der Autokonzerne während der Internationalen Automobilausstellung (IAA) auf die Straßen in und um München tragen wird. Mit einer großen Demonstration und einer Radsternfahrt am Samstag, 11. […]

Mehr erfahren
Demonstration, Klimaschutz, Verkehr Autobahn-Protestaktion: Campact verlangt bundesweiten Stopp für neue Autobahnen

Berlin/Rastede, 5. Juni 2021. Anlässlich des heutigen bundesweiten Anti-Autobahn-Aktionstags hat die Bürgerbewegung Campact mit einem Riesenbanner nördlich von Oldenburg gegen die geplante Verlängerung der A20 protestiert. Das Banner zeigt mit seinen 4.500 Quadratmetern, wie massiv die 200 Kilometer vierspurige Autobahn intakte Natur und wertvolle Moorflächen zerstören würde. Campact, BUND und die lokale Bürgerinitiative “A20 Nie” […]

Mehr erfahren
Appell-Petition, Corona, Grünen, Verkehr Campact setzt Telefonaktion gegen Kretschmanns Anreize zum Autokauf fort

Verden/Stuttgart, 27. Mai 2020. Campact bittet heute über 200.000 Menschen aus Baden-Württemberg im Staatsministerium in Stuttgart anzurufen, um dort Alternativen zur Kaufprämie für Neuwagen vorzuschlagen. Die Bürgerbewegung kritisiert, dass der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf Kaufprämien für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor setzt. Am Freitag hatte Kretschmann in einem Zeitungsinterview dazu gesagt, “wer bessere Vorschläge habe, solle […]

Mehr erfahren
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen