Daten­schutz­erklärung

Letzte Aktualisierung am 11. Juli 2022

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir dich über den Umgang mit deinen Daten gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei Campact e.V. informieren. Falls darüber hinaus Fragen offen bleiben, kontaktier uns bitte via datenschutz@campact.de.

Im Juni 2019 wurde die Demokratie-Stiftung Campact ins Leben gerufen. Campact e.V. und die Stiftung betreiben entsprechend Art. 26 EU-DSGVO in „Joint Controllership“ eine Nutzer*innen-Datenbank. Diese wird ausschließlich von Mitarbeiter*innen der beiden Kooperationspartner*innen – unterstützt von einer Buchhaltungsfirma – bearbeitet. Die Demokratie-Stiftung Campact und Campact haben die Zusammenarbeit gem. Art. 26 EU-DSGVO vertraglich vereinbart und dabei insbesondere die Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten der beiden Vertragspartner*innen geregelt.

 

Welche Daten von Nutzer*innen erhebt Campact?

Wir speichern und werten personenbezogene Informationen aus, um die politische Arbeit von Campact möglichst erfolgreich zu gestalten. Art, Umfang und Zweck der Datenspeicherung erfolgt auf Basis der Datenschutzgrundverordnung und weiterer rechtlicher Rahmenbedingungen (z.B. Bundesdatenschutzgesetz, Handelsgesetzbuch, Strafgesetzbuch oder die Abgabenordnung). Je nach Aktivität im Rahmen von Campact (bspw. Appell-Unterschrift oder Spende) und / oder Beziehung zu Campact (Newsletter-Abonnement vorhanden / nicht vorhanden) unterscheiden sich Art und Dauer von Datenspeicherung und -nutzung durch Campact. Entsprechend wird in den nächsten Abschnitten beschrieben, bei welcher Einwilligung welche Daten zu welchem Zweck und wie lange gespeichert werden. Bitte nutze die folgenden Sprungmarken, um zu den jeweils passenden Sektionen zu gelangen:

Welche Daten werden gespeichert und genutzt, wenn ich:

eine Campact–Appell unterzeichne?
eine WeAct-Petition unterzeichne?
eine Bestellung tätige
den Campact-Newsletter (E-Mail oder SMS / Messenger) abonniert habe?
eine Spende tätige
Förder*in werde bzw. bin
eine Kontaktanfrage stelle
die Webseite besuche?

Newsletter (E-Mail oder SMS / Messenger)

Im Regelfall erfolgt die Datenspeicherung und -verarbeitung bei Campact im Rahmen des Abonnement des Newsletters (E-Mail oder SMS / Messenger). Hierzu findest du in diesem Abschnitt Informationen.

Beim Campact-Newsletter handelt es sich um einen personalisierten Newsletter. Entlang deiner Interaktionen (bspw. Appell-Teilnahmen) und anderer Daten (Details unten) informieren wir dich gezielt – z.B. insbesondere über Themen, die dir persönlich am Herzen liegen.

Diese Datenspeicherung und -nutzung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f., sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Die Einwilligung in die Datenspeicherung und -nutzung gilt für den Zeitraum des Newsletter-Abonnements. Du kannst diese jederzeit durch Abbestellen des Newsletters widerrufen.

Nach dem Entzug der Einwilligung werden die auf Basis der Newsletter-Einwilligung gespeicherten Daten anonymisiert und zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

Welche Daten werden für den personalisierten Newsletter (E-Mail oder SMS / Messenger) erhoben?

Bei Nutzung der Webseite und anderer Angebote (bspw. E-Mails) von Campact werden je nach Aktivität und Eingabe seitens der Nutzer*innen personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und zur Personalisierung genutzt.

Dabei unterscheiden sich die gespeicherten Daten nach der Aktivität im Rahmen des Campact-Angebots. Mögliche Aktivitäten sind bspw.

– Unterschrift eines Appells
– Teilnahme an Nachrichten-Aktionen
– Bestellung von Aktionsmaterial
– Spenden
– Förder*in werden
– Daten auf unser Server laden (Audio, Video, Text)
– Entscheidungen Treffen (z.B. Umfragen, Ankündigung an einer Demo teilzunehmen oder nicht)
– Anmeldung zu einer Aktion
– Nutzung des Kontaktformulars
– Senden einer Nachricht an Campact (Telefon, E-Mail oder sonstiges)
– Öffnen von E-Mails und Klicks auf enthaltene Links, Nachladen von Bildern

Durch diese Interaktionen kannst du uns je nach Aktivität folgende Informationen zur Verfügung stellen: deinen Namen, Adresse und Telefonnummer, Zahlungsinformationen, dein Alter, deine Standortinformationen, deine maskierte IP-Adresse, Bilder- Video und Toninformationen, Informationen bzgl. Identität und Stand, Unternehmens- und Finanzinformationen

Wenn du den Campact-Newsletter per E-Mail erhältst, kannst du diesen jederzeit unter https://www.campact.de/nl/abbestellen oder über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den du in jeder Newsletter-E-Mail findest, abbestellen. Wenn du den Newsletter per SMS oder Messengerdienst erhältst, kannst du den Newsletter abbestellen, indem du uns eine Nachricht über das Kontaktformular sendest oder mit STOP auf die SMS antwortest.

Datenspeicherung und -nutzung bei einzelnen Aktivitäten auf unserer Webseite

Unabhängig von der Frage, ob du einen Newsletter erhältst oder nicht, werden Daten bei Teilnahme an Campact-Aktionen gespeichert und genutzt. Hier findest du Erläuterungen zu den unterschiedlichen Interaktionen auf unserer Seite.

 

Appellunterschriften

Um Campact-Appelle möglich zu machen, werden bei einer Appell-Unterschrift die Unterzeichnung, deren Zeitpunkt sowie E-Mail, Name und Postleitzahl gespeichert und gegebenenfalls in der Form „Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens und Postleitzahl“ an die Appell-Empfänger*innen übergeben.

Diese Datenspeicherung und -nutzung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Die Einwilligung in die Datenspeicherung und -nutzung gilt für die Laufzeit der Aktion. Du kannst sie jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an datenschutz[at]campact.de unter Angabe des Namens und der verwendeten E-Mail-Adresse für die Zukunft widerrufen.

Ohne Newsletter-Abonnement erfolgt die Löschung der Daten zum Ende des Appells oder bei einem Widerruf der Einwilligung. Die Löschung erfolgt als Anonymisierung der Daten. Anschließend werden die anonymen Daten ohne jeglichen Personenbezug zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

Appell-Unterschriften über Drittanbieter

Neben der persönlichen Eingabe deiner Daten ermöglichen wir auch die Unterschrift über Drittanbieter. Die erhobenen Daten unterscheiden sich nicht von den oben beschriebenen Appell-Unterschriften, aber zusätzlich sind folgende Informationen zu berücksichtigen:

 

Appellunterschrift via Facebook

Wenn du einen unserer Appelle via Facebook unterzeichnest, übermittelt Facebook deinen Namen, dein Profilbild und deine E-Mail-Adresse an Campact. Name und E-Mail-Adresse werden im weiteren Verlauf für die Unterschrift genutzt. Dein Profilbild wird nicht genutzt und nicht von uns gespeichert.

Eine Verbindung wird erst mit dem Klick auf den Button aufgebaut, wenn du dich tatsächlich entschieden haben, via Facebook zu unterschreiben. Vorher erfolgt keine Datenübertragung.
Erst nach einem Klick auf den entsprechenden Button werden Inhalte des Drittanbieters nachgeladen. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass du unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten.
Außerdem ist der Drittanbieter unter Umständen in der Lage, Trackingtechnologien zu implementieren. Campact e.V. hat auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Mit dem Klick auf den entsprechenden Button gibst du die Einwilligung, Inhalte des Drittanbieters nachzuladen.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Deine Einwilligung gibst du durch deinen Klick auf den Button. Bitte beachte, dass die Nutzung dieses Services dazu führt, dass deine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass du hierüber informiert wirst oder Rechtsmittel einlegen kannst.

Sofern wir Anbieter in unsicheren Drittländern einsetzen und du einwilligst, erfolgt die Übermittlung in ein unsicheres Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Weitere Informationen zu Facebook und den Privatsphäre-Einstellungen findest du in den Datenschutzhinweisen (https://de-de.facebook.com/about/privacy/) und den Nutzungsbedingungen (https://www.facebook.com/legal/terms) der Facebook Inc.

 
Appellunterschrift via Google

Wenn du einen unserer Appelle via Google unterzeichnest, übermittelt Google deinen Namen, dein Profilbild, deine Spracheinstellungen und deine E-Mail-Adresse an Campact. Name und E-Mail-Adresse werden im weiteren Verlauf für die Unterschrift genutzt. Dein Profilbild wird nicht genutzt und nicht von uns gespeichert.

Eine Verbindung wird erst mit dem Klick auf den Button aufgebaut, wenn du dich tatsächlich entschieden hast, via Google zu unterschreiben. Vorher erfolgt keine Datenübertragung.
Erst nach einem Klick auf den entsprechenden Button werden Inhalte des Drittanbieters nachgeladen. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass du unsere Seite aufgerufen hast sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Außerdem ist der Drittanbieter unter Umständen in der Lage, Trackingtechnologien zu implementieren. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Mit dem Klick auf den entsprechenden Button gibst du uns die Einwilligung, Inhalte des Drittanbieters nachzuladen.
Die Einbettung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Deine Einwilligung gibst du durch deinen Klick auf den Button. Bitte beachte, dass die Nutzung dieses Services dazu führt, dass deine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass du hierüber informiert wirst oder Rechtsmittel einlegen kannst.

Sofern wir Anbieter in unsicheren Drittländern einsetzen und du einwilligst, erfolgt die Übermittlung in ein unsicheres Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen zu Google und den Privatsphäre-Einstellungen findest du inden Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen (https://policies.google.com/privacy) der Google Inc.

 

Bestellung von Aktionsmaterial

Um Bestellungen über unsere Seite zu ermöglichen, werden bei einer Bestellung diese, deren Zeitpunkt sowie E-Mail, Name, Anschrift und evtl. je nach Aktion weitere Informationen gespeichert und gegebenenfalls an Versanddienstleister*innen übermittelt.

Diese Datenspeicherung und -nutzung erfolgt zur Durchführung der Bestellung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie gff. auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Ohne Newsletter-Abonnement erfolgt die Löschung der Daten zum Ende der Bestell-Aktion. Die Löschung erfolgt als Anonymisierung der Daten. Anschließend werden die anonymen Daten ohne jeglichen Personenbezug zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

 

Kontaktieren-Aktionen

Um Politiker*innen und Entscheider*innen gezielt zu erreichen setzen wir auch verschiedene Formate der direkten Kontaktaufnahme via E-Mail, SMS, Messenger und anderen Kanälen ein. Hierbei versendest du über deine eigenen Kanäle Nachrichten an die angesprochenen Personen. Wir registrieren in diesem Zusammenhang die Tatsache des Klicks auf einen Kontaktieren-Button, deinen Namen und deine jeweiligen Kontaktdaten.

Diese Datenspeicherung und -nutzung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO derartige Aktion koordinieren zu können sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Ohne Newsletter-Abonnement erfolgt die Löschung der Daten zum Ende der Kontaktieren-Aktion. Die Löschung erfolgt als Anonymisierung der Daten. Anschließend werden die anonymen Daten ohne jeglichen Personenbezug zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

 

Koordination von Aktionen

Um uns vor Ort zu vernetzen, gezielt Informationen zu verteilen oder Aktionen vor Ort bekannt zu machen, erstellen wir interaktive Übersichtskarten. Innerhalb dieser ist es möglich, sich als Teilnehmer*in oder Veranstalter*in von derartigen Aktionen einzutragen.

Um diese Aktionen zu ermöglichen, werden deine Markierungen gespeichert und ohne Personenbezug auf den jeweiligen Karten veröffentlicht.

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage unseres Berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO diese Aktionen öffentlichkeitswirksam darzustellen sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Ohne Newsletter-Abonnement erfolgt die Löschung der Daten zum Ende der Koordinieren-Aktion oder bei einem Widerruf der Einwilligung. Die Löschung erfolgt als Anonymisierung der Daten. Anschließend werden die anonymen Daten ohne jeglichen Personenbezug zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

 

Feedbackformulare

Um gezielt Informationen zu erhalten oder besondere Formate umzusetzen, fragen wir dich gelegentlich danach ob du, z.B: an einer Aktion teilnehmen, bei einer solchen helfen möchtest oder für andere Formate zur Verfügung stehst (z.B. Interviews, Befragungen aller Art, Organisation von lokalen Veranstaltungen). Diese setzen wir über besondere Formulare auf unserer Website um.

Die mit solchen Formularen erhobenen Daten können verschiedene Informationen enthalten, z.B. Adressen und Telefonnummern.

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt in der Regel auf der Grundlage unseres Berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dein Feedback verarbeiten zu können sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung. In besonderen Fällen erfolgt die entsprechende Datenspeicherung und -nutzung auf Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit a. DSGVO.

Die Datenspeicherung und -nutzung erfolgt für die Dauer der Aktion und ggf. deren Nachbereitung. Wenn sie auf deiner Einwilligung beruht kannst du sie jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an datenschutz[at]campact.de unter Angabe des Namens und der verwendeten E-Mail-Adresse für die Zukunft widerrufen.

Nach Abschluss der Aktion oder bei einem Widerruf der Einwilligung werden die vorhandenen Daten anonymisiert und zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

 

WeAct – die Petitionsplattform von Campact

Neben der Appell-Unterschrift auf campact.de haben Campact-Unterstützer*innen auch die Möglichkeit Petitionen auf der Plattform WeAct zu zeichnen. Darüber hinaus haben Campact-Unterstützer*innen und Initiativen die Möglichkeit auf der WeAct-Plattform eigene Petitionen zu starten. Es handelt sich dabei um eine moderierte Plattform zur Erstellung und Pflege von User-Petitionen.

WeAct Petitionen unterzeichnen

Durch deine Unterschrift stellst du uns folgende Informationen zur Verfügung: Deine Petitionsunterschrift, deinen Namen, deine Postleitzahl und deine E-Mail-Adresse sowie deine Standortinformationen und deine IP-Adresse

Name und Ort können in der Form Vorname, erster Buchstabe Nachname, PLZ und Ort von den Initiator*innen der Petition eingesehen und an die Empfänger*innen der Petition überreicht werden. Darüber hinaus sind sie in der Lage Nachrichten an die Unterzeichner*innen zu schicken.

Die letzten fünf Unterschriften in anonymisierter Form (Vorname, erster Buchstabe des Nachnamens) werden auf der Petitionsseite angezeigt.

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Die Einwilligung in die Datenspeicherung und -nutzung gilt für die Laufzeit der jeweiligen Petition. Du kannst diese jederzeit über den Link in der Bestätigungsmail der unterzeichneten Petition widerrufen oder durch eine entsprechende Nachricht an weact[at]campact.de.

Nach dem Ende der Petition oder bei einem Widerruf der Einwilligung werden die vorhandenen Daten anonymisiert und zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

 

WeAct Petitent*innen

Juristische Personen – Joint Controllership

WeAct und juristische Personen (Organisationen), die Petitionen auf WeAct einstellen betreiben diese entsprechend Art. 26 EU-DSGVO in „Joint Controllership“. Diese Organisationen und WeAct haben die Zusammenarbeit gem. Art. 26 EU-DSGVO vertraglich vereinbart und dabei insbesondere die Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten der beiden Vertragspartner*innen geregelt. Für die Eingabe der die Petition definierenden Angaben ist die jeweilige Organisation verantwortlich.

WeAct ist hingegen grundsätzlich für die Verarbeitung sämtlicher Daten auf der Plattform und deren technische Umsetzung verantwortlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten der Unterzeichner*innen ist eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, die bei Unterzeichnung der Petition direkt auf der WeAct-Plattform erteilt wird.

Bei der Erstellung und Veröffentlichung einer Petition arbeiten WeAct und die betreffende Organisation somit im beschriebenen Umfang zusammen. Die oben beschriebene gemeinsame Verantwortlichkeit betrifft daher auch die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Petitionsteilnehmer*innen. WeAct und die jeweilige Organisation sind daher innerhalb dieser Zusammenarbeit gemeinsam für den Schutz deiner personenbezogenen Daten verantwortlich (Art. 26 DS-GVO).

Die betreffende Organisation erhält Zugriff auf den Vornamen, den ersten Buchstaben des Nachnamens und die Postleitzahl der Petitionsteilnehmer*innen. Auch ist sie in der Lage Nachrichten an diese zu schicken. Betroffene erhalten die Auskunft grundsätzlich von WeAct, bei der auch die Datenschutzrechte geltend gemacht werden können.

Im Rahmen besonderer Vereinbarungen mit ausgewählten Partnerorganisationen, auf die du gesondert hingewiesen wirst, geben wir im Falle deiner expliziten Zustimmung deine personenbezogenen Daten, zum Zwecke der externen Kontaktaufnahme durch die Organisationen, an diese weiter. Die Organisationen können aufgrund der so übermittelten Daten mit dir in Kontakt treten, um dich nach deiner Erlaubnis zur Übersendung eigener Informationsmaterialien zu bitten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist ebenfalls deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Für die beschriebene Art der Kontaktaufnahme ist die jeweilige Organisation datenschutzrechtlich allein verantwortlich.

Weitere Informationen findest du in den WeAct-Nutzungsbedingungen.

 

Kontakt

Du hast die Möglichkeit über ein Webformular bzw. eine entsprechende Chatfunktion mit uns in Kontakt zu treten oder uns direkt eine E-Mail zu schreiben. Für die Bearbeitung dieser Anfragen nutzen wir die Software “Deskpro”.

Dies dient dazu deine Fragen, Wünsche und Anregungen in geordneter Weise entgegenzunehmen und möglichst effizient zu bearbeiten.

Wenn du über das Kontaktformular oder via E-Mail eine Nachricht an uns schickst, wird in Deskpro ein Nutzer*innen-Account angelegt. Du hast die Möglichkeit dich in diesen einzuloggen und deine Anfragen an uns sowie deren Bearbeitungsstatus einzusehen.

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage unseres Berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO deine Anfragen zu bearbeiten und notwendige Schritt einzuleiten.

Deine Daten werden nur zur Beantwortung bzw. Umsetzung des Zwecks deiner Anfrage verarbeitet und nach einem Zeitraum von 36 Monaten gelöscht, wenn dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Welche Daten werden für das Kontaktformular erhoben?

Wenn Du direkt mit uns Kontakt aufnimmst, also zum Beispiel

– den Chat nutzt
– das Kontaktformular nutzt
– Daten auf unser Server lädst (Audio, Video, Text) oder
– uns ergänzende Nachrichten (Telefon, E-Mail oder sonstig) zukommen lässt

stellst du uns in der Regel deinen Namen und deine E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme zur Verfügung ggf. weitere Daten je nachdem welche Informationen du übermittelst und auf welchem Weg Du Kontakt mit uns aufnimmst.

Im Rahmen der Anfragebeantwortung beziehen wir teilweise zusätzliche Daten aus weiteren Quellen mit ein. BeispielsweiseInformationen aus anderen Campact-Systemen (Spendenbuchhaltung, Aktionsteilnahmen, Interaktionsdaten).

Spenden

Um unsere Arbeit zu finanzieren sind wir auf Spenden angewiesen. Im folgenden Abschnitt findest du alle notwendigen Informationen zum Thema Spenden und Fördern bei Campact.
Wir erheben und verarbeiten diese Daten unter anderem, um einen Überblick über die erfolgten Spenden zu haben, Spender*innen entsprechend ihrer Möglichkeiten zu adressieren, dir Auskünfte zu deiner Spendentätigkeit zukommen zu lassen und den Vorgaben des Gesetzgebers in Bezug auf Spenden zu erfüllen.

Durch eine Spende oder Förderung stellst du uns u.a. folgende Informationen zur Verfügung deinen Namen, Adresse und Telefonnummer, Zahlungsinformationen und den Grund ihrer Spende (die Aktion für die du spendest).

Die Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage unserer Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f. sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Bei der Verarbeitung der Daten unterstützt uns ein Buchhaltungsbüro (KR²) im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.

Wir speichern und verarbeiten diese Daten, so lange es für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Bei spenden- bzw. zahlungsrelevanten Vorgängen beträgt die Speicherfrist 10 Jahre. Du kannst die entsprechende Einwilligung jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an datenschutz[at]campact.de unter Angabe des Namens und der verwendeten E-Mail-Adresse für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden deine Daten für den Rest der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherdauer in gesperrter Form vorgehalten.

Nach dem Ende der gesetzlichen Speicherfrist werden die vorhandenen Daten anonymisiert und zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

 

Website

Im folgenden findest du Informationen zu den auf unserer Website eingesetzten Technologien und zu den in diesem Zusammenhang erfassten und ggf. übermittelten Daten.

Um unser Angebot stetig zu verbessern und den bestmöglichen Erfolg unserer Kampagnen zu ermöglichen setzen wir Techniken der Datenanalyse auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlicher Tiefe ein.

Wir erheben essentiell zum Betrieb der Website notwendige Daten und je nach vorliegender Einwilligung weitere Daten zu deiner Interaktion mit unseren Angeboten und Newsletter-Nutzung.

Zum Einwilligungsmanagement auf unseren Websiten setzen wir den Consent-Manager PIWIK Pro ein.

Nutzungsdaten

Bei Nutzungsdaten handelt es sich um Informationen, die grundsätzlich anonym erhoben und für die Entwicklung der Webseiten genutzt werden. So stellen wir unter anderem die Funktionsfähigkeit der Webseite auf allen Geräten und Betriebssystemen sicher.

Wenn du unsere Webseiten besuchst, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus:

– der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
– dem Namen der Datei
– dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
– der übertragenen Datenmenge
– dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
– der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
– der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

Auf unseren WordPress-Seiten kommt zudem Octavius zum Einsatz, welches uns zeigt wie
oft eine Seite bzw. einzelne Artikel aufgerufen werden.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte des Rechners eines*einer Besucher*in abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den entsprechenden Rechner zu identifizieren.

Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir sogenannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn du deinen Browser schließst.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass er dich über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für dich transparent. Du kannst Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und neue Cookies verhindern. Bitte beachte, dass unsere Webseiten dann gegebenenfalls nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Bei dem Einsatz von Cookies unterscheiden wir zwischen essentiellen Cookies, die für den Betrieb der Website unbedingt erforderlich sind und Cookies für weitergehende Zwecke (Messung von Zugriffszahlen, Werbezwecke). Letztere werden nur nach Einwilligung durch die Besucher*innen der Webseite gesetzt.

Essentielle Cookies

Wir setzen Cookies, die für den Betrieb der Website zwingend erforderlich sind. Diese Cookies dienen dazu, dich im Rahmen einer einzelnen Session wiederzuerkennen und dich beispielsweise durch die einzelnen Schritte einer Aktion zu führen.

Cookies mit Ihrer Einwilligung

Wir setzen mit dir zu Beginn der Nutzung unserer Seiten erteilten Zustimmung weitere Cookies. Wenn du auf Cookies verwalten klickst, kannst du individuell entscheiden, der Nutzung welcher dieser Cookies du zustimmst.

Dabei handelt es sich um Cookies zur Erfassung deines Nutzungsverhaltens sowie um Cookies, die Personalisierung und Werbezwecken verwendet werden. Der Einsatz von Cookies zur Erfassung von User*innenverhalten (Tracking) ermöglicht es uns dich bei unterschiedlichen Besuchen unseres Webangebotes wiederzuerkennen und das Nutzer*innenverhalten auf unserer Website zusammenhängend zu analysieren.

Kategorien

Analytics und Personalisierung
Wir speichern Daten über Besucher und ihre Erfahrungen auf unserer Website. Wir verwenden diese Daten, um Fehler zu beseitigen, das Erlebnis für alle Besucher zu verbessern und um Inhalte für dich zu personalisieren.

A/B-Tests und Personalisierung
Wir legen ein Cookie in deinem Browser ab, um die Konsistenz unserer A/B-Tests zu gewährleisten. A/B-Tests sind kleine Änderungen, die verschiedenen Gruppen von Besuchern angezeigt werden. Wir verwenden die Daten, um ein besseres Erlebnis für alle Besucher zu schaffen. Wir werden dieses Cookie auch verwenden, um Inhalte für dich zu personalisieren.

Remarketing und Conversion Tracking
Wir speichern Daten darüber, wann du bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführst, um besser zu verstehen, wie du die Website nutzt und dorthin gelangst. Wir verwenden diese Daten, um dein Erlebnis mit unserer Website zu verbessern und um dir unsere Anzeigen (nur unsere) auf anderen Websites zu zeigen, die für deine Interessen relevant sind.

Konkret werden folgende Tracking-Cookies eingesetzt:

– CTA Cookie
– Piwik Cookie
– Facebook Pixel
– Google Ads & Remarketing

CTA Cookie

Linktracking

Wir verwenden in unseren Links sog. UTM Parameter, diese dienen dazu das Nutzungsverhalten auszuwerten und den Erfolg bzw. die Reichweiter unserer Kampagnen und Aktionen zu messen.

Die Parameter im Einzelnen

– medium
  Dieser Eintrag zeigt wo der Link verwendet wurde, z.B. Newsletter, Socialmedia, Website etc.
– source
  Über source wird die Quelle des Links dokumentiert, auch hier kann es sich zum Beispiel um den
  Newsletter, die Website oder bestimmte Socilamediakanäle handeln.
– campaign
  Mit diesem Parameter wird dargestellt in welchem Rahmen der Link verwendet wurde, z.B. welcher
  Newsletter, welche Unterschriftensammlung oder welche Kampagne
– term
  Mit diesem Eintrag kann der Link weiter spezifiziert werden
– content
  Mittels dieses Schlüsselwortes können einzelne Elemente eindeutig identifiziert werden, z.B.     
  Buttons, Bilder, Videos und dergleichen

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie auf Basis von Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung, wenn du unseren Newsletter abonniert hast. Diese Interaktion mit unserer Website kann dir in diesem Fall zugeordnet werden.

Die Datenspeicherung und -nutzung erfolgt ohne Newsletter-Abonnement anonym aufgrund unseres berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f. die Nutzung unserer Links auszuwerten.

Im Falle eines bestehenden Newsletter-Abonnements erfolgt die Löschung der Daten bei Beendigung des Abonnements. Die Löschung erfolgt als Anonymisierung der Daten. Anschließend werden die anonymen Daten ohne jeglichen Personenbezug zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

Tracking durch PIWIK Pro

Wir setzen die Software PIWIK Pro der Firma Piwik PRO GmbH (Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin) ein, um Bewegungen auf unserer Website und das Besucher*innenverhalten zu erfassen und zu analysieren. PIWIK Pro kann dafür Gerätekennung, IP-Adresse, Fingerprinting, Tags Cookies und ähnliche Technologien zum Einsatz bringen.

Dies kann beispielsweise folgende Daten umfassen:

– IP-Adresse (anonymisiert)
– User ID
– Datum und Uhrzeit der Abfragen
– Titel/URL der besuchten Websites
– Titel/URL der zuvor besuchten Websites
– Heruntergeladene Dateien
– Genutze externe Links
– Geodaten der Nutzer*innen
– Beginn der Messungen, erster Besuch der Seite
– Vorangegangene Besuche der Seite
– Anzahl der Aufrufe
– User-Agent
– Sprache
– Betriebssystem
– Bildschirmauflösung
– Zeitzone

Wir verwenden PIWIK in zwei Stufen. Wenn du alle nicht essentiellen Cookies abgelehnt hast setzen wir lediglich ein sogenanntes passives Fingerprinting ein, um mit den so erstellten Statistiken unser Angebot stetig zu verbessern, den bestmöglichen Erfolg unserer Kampagnen zu ermöglichen und dir ein möglichst Interessantes Angebot bieten zu können. Diese Daten können dir nicht zugeordnet werden.

In diesem Fall verarbeiten wir deine Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f. die Website für alle User*innen möglichst interessantes Angebot bieten zu können.

Wenn du der Speicherung von nicht essentiellen Cookies zugestimmt hast setzen wir Drittanbieter-Cookies ein, die über Piwik gesteuert werden und weitere von Piwik zur Verfügung gestellte Methoden. Du kannst hier deine Cookies verwalten und jederzeit beenden.

Wir verarbeiten deine Daten in diesem Fall auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und Art. 9 DSGVO Abs. 2 lit. d im Rahmen unserer rechtmäßigen Tätigkeiten als eingetragene politische Vereinigung.

Wir speichern diese Daten für die Lebensdauer des entsprechenden Cookies. Die Löschung erfolgt als Anonymisierung der Daten. Anschließend werden die anonymen Daten ohne jeglichen Personenbezug zu statistischen Zwecken weiter vorgehalten.

Die erfassten Daten werden auf Servern von PIWIK Pro in Europa gespeichert und von uns entsprechend unserer Datenschutzerklärung zu Analysezwecken und für Zwecke der Personalisierung verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz von PIWIK findest du hier.

Facebook Pixel

Wir nutzen auf unserer Website das sog. Facebook Pixel der Meta Platforms Inc. (Facebook), wenn du dem Remarketing und Conversion Tracking zugestimmt hast. Der hierzu eingebundene Code ermöglicht es Facebook ihre Handlungen auf unserer Website nachzuvollziehen, wenn du über eine Werbeanzeige bei Facebook auf unsere Seite gelangt bist. Deine Aktivitäten werden dabei in verschiedenen Cookies gespeichert.

Facebook wird durch diese Einbindung ermöglicht deine personenbezogenen Daten mit denen deines Facebook-Kontos abzugleichen. Die Daten werden im Anschluss von Facebook wieder gelöscht und sind für uns nicht einsehbar. Die Erhebung dient allein dazu den Erfolg unserer Werbeanzeigen zu messen. Die entsprechende Auswertung erfolgt dabei anonym.

Wir nutzen “Facebook-Pixel” um unsere Anzeigen möglichst Interessierten anzuzeigen. Mit dieser Technologie ist es uns möglich unsere Kampagnenarbeit besser auf deine Interessen zuzuschneiden. Sofern du ein Facebook-Konto besitzt und personalisierter Werbung zugestimmt hast bekommst du entsprechend passende Kampagnen vorgeschlagen.

Wenn du bei Facebook angemeldet bist kannst du deine Einstellungen bzgl. personalisierter Werbung anpassen. Hier erklärt Facebook wie das geht.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch darauf hinweisen, dass Facebook, wenn du unsere Seite besuchst und bei Facebook angemeldet bist, diesen Besuch deinem Facebook-Konto zuordnen kann. Auch verwendet Facebook die erhobenen Daten für eigene Analysen und Werbemaßnahmen.

Sofern du sich mit eigenen Benutzerdaten bei Facebook anmeldest, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn Facebook also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von dir verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von dir verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald du mit deinen Anmeldedaten Facebook nutzt – sofern du dies nicht explizit untersagt hast. Auf diese Weise kann Facebook dir unsere Anzeigen auch über verschiedene Endgeräte hinweg anzeigen.

Beim Einsatz von “Facebook Pixel” kann nicht ausgeschlossen werden, dass Übermittlungen in Drittstaaten ohne einen gültigen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission stattfinden. Als geeignete Garantien sind die sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO Teil der Facebook (Meta Inc.) Nutzungsbedingungen. Hier findest du die Datenverarbeitungsbedingungen welche den Standardvertragsklauseln entsprechen und die Facebook Privacy Policy.

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn du deine Einwilligung widerrufen willst, klick bitte hier und treffe die entsprechende Einstellung über unser Banner.

Google Ads Conversions & Remarketing

Wir nutzen das Angebot von Google Ads Conversion & Remarketing der Google Inc. (Google), um mit Hilfe von Google Ads auf externen Webseiten auf unsere Kampagnen und Aktionen aufmerksam zu machen. Wir können damit den Erfolg der einzelnen Anzeigen ermitteln und dir Kampagnen anzuzeigen, die für dich von Interesse sind.

Um die notwendigen Informationen zu erhalten und die passenden Anzeigen auszuspielen nutzen wir die entsprechenden Google Cookies, wenn du dem Remarketing und Conversion Tracking auf unserer Website zugestimmt hast. Diese Cookies geben Google die Möglichkeit Daten zur Erfolgsmessung zu erfassen, beispielsweise die Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer*innen.

Die zu diesem Zweck verwendeten Cookies sind gewöhnlich von kurzer Lebensdauer und sind nicht dazu gedacht dich persönlich zu identifizieren. Allerdings ermöglichen sie Google, dein Endgerät wiederzuerkennen. Die einzelnen erhobenen Merkmale können von Google genutzt werden, um dein Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen und dir Inhalte anzeigen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richten.

Die notwendigen Daten werden durch Google in direkter Kommunikation mit deinen Browser bzw. Endgerät erhoben. Wir haben keinen Einfluss auf die Art, den Umfang oder die weitere Verwendung der Daten. Der hierzu eingebundene Code ermöglicht es Google deine Interaktion mit unserer Website zu erfassen, welche unserer Internetseiten du aufgerufen hast und welche unserer Anzeigen du auf anderen Internetseiten geklickt hast. Wenn du mit deinen Benutzerdaten bei Google angemeldet bist können diese Daten deinem Account zugeordnet werden. Auch wenn du nicht bei einem Google-Konto angemeldet bist, besteht die Möglichkeit, dass Google deine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sofern du dich mit eigenen Benutzerdaten bei Google anmeldest, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn Google also z.B. je ein eigenes Merkmal für den von dir verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von dir verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald du mit deinen Anmeldedaten einen Google Dienst nutzt – sofern du dies nicht explizit untersagt hast. Auf diese Weise kann Google dir unsere Anzeigen auch über verschiedene Endgeräte hinweg anzeigen.

Wir selbst erheben, verarbeiten oder erhalten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten. Die von Google zur Verfügung gestellten Daten sind lediglich Statistiken zu den einzelnen Maßnahmen, die es uns nicht ermöglichen dich persönlich zu identifizieren.

Beim Einsatz von Google Ads & Remarketing kann nicht ausgeschlossen werden, dass Übermittlungen in Drittstaaten ohne einen gültigen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission stattfinden. Als geeignete Garantien sind die sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO Teil der Google Ads Nutzungsbedingungen.

Diese Datenspeicherung und – nutzung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn du deine Einwilligung widerrufen willst, klick bitte hier und treffe die entsprechende Einstellung über unser Banner

 

Eingebettete Videos

Auf unseren Webseiten betten wir Videos ein, die nicht auf unseren Servern gespeichert sind. Damit der Aufruf unserer Webseiten mit eingebetteten Videos nicht automatisch dazu führt, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden, zeigen wir in einem ersten Schritt nur lokal abgespeicherte Vorschaubilder der Videos an. Hierdurch erhält der Drittanbieter keine Informationen.

Erst nach einem Klick auf das Vorschaubild, werden Inhalte des Drittanbieters nachgeladen. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass du unsere Seite aufgerufen hast sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Außerdem ist der Drittanbieter dann in der Lage Trackingtechnologien zu implementieren. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Mit dem Klick auf das Vorschaubild gibst du uns die Einwilligung, Inhalte des Drittanbieters nachzuladen.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern du deine Einwilligung über einen Klick auf das Vorschaubild abgegeben hast. Bitte beachte, dass die Einbettung vieler Videos dazu führt, dass deine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass du hierüber informiert wirst oder Rechtsmittel einlegen kannst.

Sofern wir Anbieter in unsicheren Drittländern einsetzen und du einwilligst, erfolgt die Übermittlung in ein unsicheres Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Online-Umfragen

Zur Durchführung von Online-Umfragen nutzen wir die Technik der Lamano GmbH & Co. KG, Prenzlauer Allee 36G, 10405 Berlin, im Weiteren LamaPoll genannt. LamaPoll ist ein Webdienst zum Erstellen und Durchführen von Umfragen. LamaPoll stellt technische Infrastrukturen und Softwarelösungen bereit, die es seinen Kunden ermöglichen, sichere Online-Umfragen zu erstellen, durchzuführen und auszuwerten.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, durch deine Teilnahme an der Umfrage.

Falls du weitere Informationen zum Einsatz von Online-Umfragen via LamaPoll bei Campact wünschst, findest du hier eine genauere Erläuterung.

 

Weitere Online-Umfragen

Darüber hinaus arbeiten wir mit den Services BLINC und Kantar. Beide dienen dazu anonyme Umfragen zu verschiedenen Themen durchzuführen und auszuwerten. Hierbei werden lediglich die zur Kommunikation notwendigen Daten erfasst, aber nicht gespeichert.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, durch deine Teilnahme an der Umfrage.

 

Sharing Buttons ohne permanente Datenübermittlung

Wir setzen nicht die von Facebook und anderen Anbietern angebotenen Buttons ein, die das Posten von Aktionsaufrufen in das eigene Facebook- oder Twitter-Profil einfach machen. Derartige Buttons sind problematisch, da sie automatisch Informationen über alle Besucher*innen einer Website an Facebook, Google oder Twitter weiterleiten.

Mit den von Campact selbst entwickelten Buttons wird auf den Campact-Seiten eine Verbindung zu den Diensten erst mit Klick auf den Button aufgebaut, wenn Sie sich zum Beispiel zum Posten von Inhalten in Ihr Facebook-Profil tatsächlich entschieden haben. Vorher erfolgt keine Datenübertragung.

 

Socialmedia

Genauere Informationen zu unserer Präsenz auf den verschiedenen Socialmediaplattformen findest du hier.

 

Datenübermittlung

Wir übermitteln deine Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Hier findest du eine Liste der von uns eingesetzten Dienstleister.

Datenübermittlung in Drittländer

Eine Datenübermittlung in Drittländer erfolgt in der Regel nicht. Eine Ausnahme bilden hier die Möglichkeit via Facebook und Google zu unterschreiben und je nach Einwilligung die für Remarketing und Conversiontracking gesetzten Cookies (Details finden Sie in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung).

 

Bewerbungen um Arbeitsstellen bei Campact

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Grundlage von §82 DSGVO und § 26 BDSG-neu. Wir verarbeiten die Daten, die du uns im Rahmen deiner Online-Bewerbung mitteilst, ausschließlich für den Zweck der Bewerber*innenauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Du selbst legen den Umfang der Daten fest, die du im Rahmen deiner Online-Bewerbung an uns übermitteln möchtest.

Online-Bewerbungen werden elektronisch an unsere Personalabteilung übertragen und dort schnellstmöglich bearbeitet. Wir nutzen für das Management unseres Bewerbungsprozesses Recruitee und arbeiten mit Talents4Good zusammen. Im Regelfall werden Bewerbungen an die zuständigen Mitarbeiter*innen weitergeleitet. Darüber hinaus findet eine Weitergabe deiner Daten nicht statt. Deine Angaben werden vertraulich behandelt. Bei einer erfolglosen Bewerbung werden deine Unterlagen nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass wir deine Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen sollen, bitten wir dich um die entsprechende Zustimmung. Wir verarbeiten deine Daten dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

Betroffenenrechte

Bei Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO dir als Nutzer*in bestimmte Rechte, über die wir dich an dieser Stelle gerne aufklären möchten. Wenn du eines dieser Rechte wahrnehmen möchtest, wende dich gerne per E-Mail an “datenschutz@campact.de”.

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten verarbeitet werden, die dich personenbezogen betreffen; ist dies der Fall, so hast du ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)

Du hast das Recht, unverzüglich auf die Berichtigung deiner dich betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten, und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Du hast zudem das Recht, zu verlangen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, zum Beispiel, wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Du hast das Recht, für die Dauer einer etwaigen Prüfung die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel, wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im einzelnen aufgeführt werden, hast du das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht dir das Recht zu, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf einer Einwilligung (Art. 7 DSGVO)

Soweit die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO beruht, hast du das Recht deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen berührt wird. Bitte wende dich hierzu entweder an unsere in der Datenschutzerklärung angegebene Kontaktadresse oder verwende eine der im Rahmen der konkreten Verarbeitung genannten Methoden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Du hast gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.
Verantwortlicher

Fragen zum Datenschutz

Falls du noch weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei Campact hast, beantworten wir diese natürlich gerne. Du kannst unsere Ansprechpersonen per E-Mail unter datenschutz@campact.de kontaktieren.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht dir gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Telefon: 0421 69 66 32 0

Hab vielen Dank für dein Interesse an diesem wichtigen Thema!

Dein Campact-Team