Campact verbindet 1.673.468 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

Glyphosat muss vom Tisch!

Die Weltgesundheitsorganisation warnt: Glyphosat verursacht wahrscheinlich Krebs. Jetzt muss Agrarminister Christian Schmidt dafür sorgen, dass die EU den Unkrautvernichter von Monsanto und Co. verbietet. Doch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt weigert sich, unserer Gesundheit Vorrang vor den Interessen von Monsanto und Co. einzuräumen.

Unterzeichnen Sie den Appell!

251.397

Herr Gabriel,
Kohlekraft abschalten!

253.388

Gentechnik-Verbot
bundesweit!

348.835

Wir lassen uns
nicht bremsen!

1.911.726

Stellen Sie sicher, dass Campact weiterhin schnell und unabhängig handeln kann!

Mai 13 2015

Gegen TTIP auf die Straße: 4. Juni in München

TTIP

Angela Merkel will den G7-Gipfel bei München nutzen, um TTIP und CETA wieder flott zu machen. Doch wir machen Ihr einen Strich durch die Rechnung: Mit tausenden Menschen gehen wir am 4. Juni –– Fronleichnam – gegen die umstrittenen Handelsabkommen auf die Straße, direkt bevor die G7-Regierungschefs zusammenkommen.

Mai 08 2015

Seenotrettung: Beklemmende Bilder vor dem Kanzleramt

Seenotrettung jetzt!

Den lauten Protest ist man im Kanzleramt gewohnt. Am Freitag aber versammelten sich viele Menschen in stummer Trauer angesichts einer Katastrophe, die einen in stummer Wut fassungslos zurücklässt. Diese Protestaktion anlässlich des Flüchtlingsgipfels zwischen Bund und Ländern hat den namenlosen Schrecken der Flüchtlingskatastrophe ins Herz der Politik getragen.

Mai 07 2015

Die Chance von Osnabrück

Glyphosat

Bei der Verbraucherschutzministerkonferenz in Osnabrück protestieren rund 80 Campact-Aktive für ein Glyphosat-Verbot. Der Vorsitzende der Konferenz, Niedersachsens Verbraucherschutz-minister Christian Meyer, nimmt über 220.000 Unterschriften entgegen. Er verspricht den Aktiven, sich auf der Konferenz für ein teilweises Glyphosat-Verbot einzusetzen. Am Tag darauf fordern die 16 Landes-Verbraucherschutzminister fast einstimmig, dass die Bundesregierung Glyphosat in Privatgärten und auf öffentlichen Plätzen verbieten soll.

Apr. 27 2015

Die Kette steht!

Kohleausstieg

Mehr als 6.000 Menschen zeigten den Kohlebaggern im Tagebau Garzweiler am Samstag, den 24.4. mit einer acht Kilometer langen Menschenkette die rote Linie auf. Es war der größte Protest gegen Kohlekraft, den es jemals im Rheinischen Revier gab - genau in dem Moment, da in Berlin über den Einstieg in den Kohleausstieg entschieden wird.