Campact verbindet 1.866.711 engagierte Menschen. Werden auch Sie Teil dieses Netzwerkes!

CETA-Durchmarsch stoppen!

Wirtschaftsminister Gabriel will das undemokratische CETA-Handelsabkommen an Bundestag und Bundesrat vorbei durchsetzen – angeblich „vorläufig“! Das wäre gefährlich – und bringt uns TTIP durch die Hintertür.

Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell!

150.090

Patente auf
Leben stoppen!

559.040

Stoppt TTIP!
Keine Geschenke
für Monsanto,
BASF und Co.

843.145

Monster-Konzern
verhindern

228.711

Stellen Sie sicher, dass Campact weiterhin schnell und unabhängig handeln kann!

Juli 13 2016

Jetzt anpacken für die 7 Demos

TTIP

Loge der sieben Demos im September

Am 17.09. strömen wir nach Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Zeitgleich in sieben Städten gehen wir auf die Straße. Damit wollen wir den Mega-Protest von Berlin, als wir mit 250.000 Menschen auf der Straße waren, toppen! Das schaffen wir nur gemeinsam, helfen Sie mit:

Aug. 22 2016
Campact-Aktive demonstrieren vor dem Rathaus in Hannover gegen die Fracking-Pläne der Landesregierung.

Es geht also auch bürgernah

Fracking

Großes Lob für den niedersächsischen Wirtschaftsminister Lies: Während einer Protestaktion gegen Fracking zeigt er sich gesprächsbereit und bürgernah. Das kommt leider viel zu selten vor.

Aug. 17 2016

Jetzt stimmt das Schild

Erbschaftssteuer

Aus dem "Haus des Familienunternehmens" wird das "Haus der Superreichen" - das kommt der Wahrheit deutlich näher. Campact-Aktive benennen den Lobby-Sitz kurzerhand um. Sehen Sie hier das Video zur Aktion.

Aug. 11 2016
Campact-Active übergeben eine WeAct-Petition gegen Fracking an ExxonMobil

ExxonMobil kaum gesprächsbereit

WeAct

Erst auf Vermittlung der Polizei nimmt der Mineralöl-Gigant ExxonMobil die Unterschriften einer WeAct-Petition entgegen. Darin fordern Tausende, dass der Konzern die Finger vom Fracking lässt.