Nimm mit 667.433 Campact-Aktiven Einfluss
auf aktuelle politische Entscheidungen.

Campact Finanzen und Transparenz


  • Campact finanziert sich praktisch komplett über Spenden der 667.433 Campact-Aktiven und regelmäßigen Beiträge der 10.294 Campact-Förderer - also von Menschen "wie Du und ich".
  • Uns ist wichtig, unabhängig zu sein und zu bleiben. Staatliche Mittel kommen für die Kampagnenarbeit von Campact nicht in Frage. Auf Zuschüsse von Stiftungen oder Sponsoring ist Campact derzeit nicht angewiesen.
  • Wir lassen ein immer größeres Netzwerk von BürgerInnen entstehen, die mit Campact politisch aktiv werden und - so weit es ihnen möglich ist - auch mit kleineren oder größeren Spenden die Kampagnenarbeit für eine lebendige Demokratie unterstützen. Über 99 Prozent unserer Finanzmittel stammen von den Campact-Aktiven (2011).
  • Eine detaillierte Aufstellung der Herkunft und Verwendung der Campact-Mittel sowie viele weitere Hintergrundinformationen über Campact finden Sie im Finanz- und Transparenzbericht 2011 (zum Vergrößern bitte draufklicken).

Campact auf einen Blick


  • Campact e.V., Sitz: Berlin, Verwaltung: Verden/Aller, gegründet 2004
  • ist wegen Förderung von Wissenschaft und Forschung, Förderung der Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe, Förderung des Umweltschutzes, allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens, Förderung des bürgerschaftlichen Engagements laut letztem zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I Berlin (StNr. 27/662/54794) vom 8.11.2011 als gemeinnützig anerkannt
  • Das Fundament von Campact: Aktuelle Satzung, Campact-Positionen
  • Vorstand: Christoph Bautz, Verden; Dr. Felix Kolb, Bremen; Dr. Günter Metzges, Berlin;
  • Geschäftsführung: Der Vorstand arbeitet gemeinschaftlich als geschäftsführender Vorstand
  • Haushaltsausschuss (ehrenamtlich): Dr. Uwe Lipke, Bonn; Frank Oberwemmer, Leipzig
  • Themen, Aktivitäten und Erfolge: im 2011er Bericht, als kurze Übersicht Jahresrückblick 2011
  • Anzahl der fest angestellten Beschäftigten (Jahresmittel 2011): 19 Menschen ebneten im Jahr 2011 den Campact-Aktiven den Weg zu wirkungsvollem politischem Engagement, zwölf Männer und sieben Frauen (2010: elf/elf), mit einem Beschäftigungsumfang von knapp 15 Vollzeitäquivalenten (2010: 14). Campact bietet Praktikamöglichkeiten, in der Regel zwei Plätze und einen Platz für das Freiwillige Soziale Jahr (Politik)
  • Umfang ehrenamtlicher Arbeit: 667.433 Menschen haben den Campact-Newsletter abonniert und unterstützen die Online-Kampagnen von Campact durch Zeichnung und Weiterverbreitung von Petitionen. Bei Aktionen vor Ort unterstützen uns zahlreiche Campact-Aktive, zum Beispiel bei Aktionen in der Bundeshauptstadt, in den Landeshauptstädten oder in den Wahlkreisen von Bundestagsabgeordneten.
  • Budget 2011 (aufgeführt sind die wichtigsten Posten):
    Einnahmen
    Spenden und Beiträge:2.023.793
    Zuschüsse von Stiftungen:2.500
    Zweckbetrieb (Verleih Kohlosaurus):234
    Vermögensverwaltung (temporäre ethische Geldanlage):3.708
    Weitere Einnahmen (Erstattungen u.a.):11.721
    Einnahmen gesamt:2.041.956
    Ausgaben
    Kampagnen ingesamt:1.346.736
    davon Personalkosten:512.903
    Übergreifende Kosten und Investitionen insbesondere Software:611.198
    Ausgaben gesamt:1.957.934
    Ergebnis der sog. "gewöhnlichen Geschäftstätigkeit" von Campact:84.021
    Details zur Mittelverwendung und Herkunft, sowie die Bilanz im Finanz- und Transparenzbericht 2011.
  • Organisationen (juristische Personen), deren Zuwendung 2011 mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausgemacht hat: keine
  • Vertragliche Verbindungen mit Dritten, die maßgeblichen Einfluss auf die Organisation haben: keine
  • Natürliche Personen, deren Zuwendung 2011 mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausgemacht hat: keine
  • Natürliche Personen, deren Zuwendung 2011 mehr als 5 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausgemacht hat: keine
  • Natürliche Personen, deren Zuwendung 2011 mehr als 5.000 Euro betrug: sechs
  • Kooperationspartner 2011 waren u.a. folgende Organisationen (alphabetisch, nur überregionale): „Atomausstieg selbermachen“, attac, .ausgestrahlt, Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V., BUND, BUNDjugend, IPPNW - Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V., Klima-Allianz, medico international, Mehr Demokratie e.V., Naturfreunde Deutschlands, Naturfreundejugend Deutschlands, Oxfam, PROVIEH - Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V., Robin Wood, urgewald e.V.
  • Campact hat sich der Initiative fairwork e.V. für gerechte Vergütungen von Praktikant/innen angeschlossen und ist Unterstützer der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.
  • Campact ist Träger der Theodor Heuss Medaille 2011

Weitere Informationen zu Campact

Aktiv werden

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Hilfe | Newsletter [ab-]bestellen | Drucken

Empfehlen