Transparenz

Als Bürgerbewegung sind Campact Transparenz, Seriosität und Glaubwürdigkeit enorm wichtig. 1.982.546 Millionen Menschen streiten mit uns für progressive Politik. Progressiv ist für uns eine Politik, die …

… unsere Umwelt schützt und Frieden schafft,
… demokratische Teilhabe stärkt und gleiche Bildungschancen gewährleistet,
… Bürgerrechte verteidigt und Flüchtlinge willkommen heißt,
… für soziale Gerechtigkeit sorgt und für eine solidarische Steuerpolitik eintritt,
… die Diskriminierung abbaut und Gleichberechtigung herstellt.

Eines unserer Ziele ist mehr Transparenz in der Politik – dafür können wir uns nur glaubhaft einsetzen, wenn wir auch über die eigenen Strukturen und Finanzen von Campact e.V. seriös und transparent berichten.

Transparenzbericht

Einmal im Jahr veröffentlicht Campact einen Transparenzbericht, mit dem wir unsere Förderinnen und Förderer über die Kampagnen, Erfolge und Aktionen unserer Bürgerbewegung informieren. Hier finden Sie den aktuellen Transparenzbericht. Campact finanziert sich durch Spenden aus dem Kreise der knapp 1,9 Millionen Campact-Aktiven und regelmäßige Beiträge der Campact-Förderinnen und -Förderer – also von Menschen wie “Du und ich”. Uns ist wichtig, unabhängig zu sein und zu bleiben. Campact ist und bleibt überparteilich. Staatliche Mittel oder Parteispenden kommen für die Arbeit von Campact nicht in Frage.

Campact ist Teil der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Der Transparenzbericht folgt den Richtlinien der Initiative Transparente Zivilgesellschaft, der sich Campact angeschlossen hat. Auf Initiative von Transparency Deutschland e.V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger/innen sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur. Campact erfüllt alle zehn Punkte und macht noch weitere öffentlich. 

Fehlerkorrekturen

Gläsernes und seriöses Arbeiten heißt für uns auch, Fehler transparent zu machen. Campact verfasst jedes Jahr hunderte Newsletter, Pressemeldungen und Blogbeiträge. Dabei bemühen wir uns um Fehlerfreiheit und inhaltliche Korrektheit. Aber auch uns passieren manchmal kleine Fehler, über die wir die Campact-Aktiven zeitnah informieren. Über größere Fehler informieren wir die Empfängerinnen und Empfänger unseres Newsletters direkt per E-Mail. Damit diese Korrekturen auch langfristig auf unserer Webseite auffindbar sind, gibt es die Seite “Fehlermeldung“. Dort finden alle einen Überblick über die Korrekturen, die wir gemacht haben.

Datenschutz

Über die Campact-Webseiten bringen immer mehr Menschen ihren politischen Willen zum Ausdruck. Sie engagieren sich so gemeinsam für eine zukunftsweisende Politik oder drücken ihren Protest aus, wenn Gemeinwohl-Interessen bedroht sind. Bei E-Mail-Aktionen, Petitionen oder Spenden werden dabei persönliche Angaben wie Name und Anschrift übermittelt und bei Campact gespeichert. Uns liegen die Themen Datenschutz und Datensicherheit sehr am Herzen und wir bemühen uns, den bestmöglichen Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.

Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Für Auskünfte, Wünsche oder Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unter https://www.campact.de/me/ können Sie den allergrößten Teil Ihrer unter Campact gespeicherten Daten selbst einsehen, ändern oder löschen. Ausgenommen davon sind sicherheitsrelevante Bereiche wie vollständige Kontonummern, Spendeneingänge. Sofern Sie Petitionen auf unserer Plattform WeAct angelegt und/oder unterzeichnet haben, finden Sie eine Übersicht ihrer dort gespeicherten Daten im persönlichen Bereich.