Klima-Pledge: Dein Versprechen fürs Klima

380.000 Versprechen für den Klimaschutz: Im ganzen Land haben sich Menschen eingesetzt, um die Bundestagswahl 2021 zur Klimawahl zu machen. Im Wahlkampf kam keine Partei um das Thema Klimaschutz herum. Der große Wahlsieg für Klimaschutz-Parteien blieb aus; doch am Wahlabend gab es auch gute Nachrichten fürs Klima. Die Klimablockierer*innen der Union wurden abgewählt.

Campact 380.000 Klima-Versprechen Das war etwas ganz Neues: Lange vor der heißen Wahlkampfphase gaben mehr als 380.000 Menschen ein gemeinsames Versprechen ab. Unsere Stimme bekommt nur eine Partei mit einem echten Klima-Plan! Mehr erfahren

Video: Dein Klima-Versprechen

Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.

#KlimaPledge: Meine Stimme für die Zukunft

Folge Campact

5-Minuten-Info

Die Bundestagswahl im Herbst ist eine Entscheidungswahl: Die nächste Bundesregierung hat es in der Hand, ob wir die Klimakrise noch rechtzeitig eindämmen können. Sie kann jetzt noch die richtigen Weichen stellen: Kohle, Öl und Gas durch saubere Energien wie Solar- und Windkraft ersetzen, die Verkehrswende einleiten und mehr Geld für die ökologische Landwirtschaft bereitstellen. Setzt sich hingegen der Stillstand der letzten Jahre fort, rauschen wir mit Vollgas weiter in die Klimakrise.

Gerade wird Klimaschutz wieder zu einem dominierenden Thema – doch wir wollen erreichen, dass er auch wahlentscheidend wird. Dafür muss schon im Wahlkampf deutlich werden, dass viele Wähler*innen ihre Stimme nur einer Partei geben, die beim Klimaschutz entschlossen handeln will. Um das sichtbar zu machen, haben wir den Klima-Pledge gestartet.  Wenn die Parteien in den nächsten Wochen über ihre Wahlprogramme entscheiden, zeigen wir ihnen: Hunderttausende machen ihre Wahlentscheidung vom Klimaschutz abhängig.  Wer diese Stimmen gewinnen will, muss mit einem starken Klimaprogramm überzeugen. Hinzu kommt: Die Unterzeichner*innen machen nicht nur ihre eigene Wahlentscheidung vom Klimaschutz abhängig. Sie sorgen mit weiteren Aktionen dafür, dass das Thema im Wahlkampf richtig groß wird.

Im Mai und Juni treffen sich die Parteien auf ihren Parteitagen, um über die Wahlprogramme abzustimmen – die Grundlage für eine spätere Regierungspolitik. Sobald die Programme beschlossen sind, werden wir ganz genau hinschauen: Wie viel Klimaschutz steckt in den einzelnen Programmen? Diese Ergebnisse machen wir dann öffentlich.

Ihr Versprechen, bei der Bundestagswahl fürs Klima zu stimmen, ist der erste wichtige Schritt hin zu mehr Klimaschutz. Nun können Sie mithelfen, dass der Klima-Pledge noch mehr Wirkung entfaltet. Dazu können Sie bald ein kostenfreies Materialpaket bestellen. Darin schlagen wir Ihnen einige Aktionsideen vor: mit Freund*innen und Bekannten diskutieren, Abgeordnete konfrontieren oder vor der Wahl Seite an Seite mit Fridays for Future protestieren – für jede*n sollte ein passendes Angebot dabei sein.

Der Klima-Pledge ist die größte und breiteste Kampagne, die die deutsche Umweltbewegung jemals zu einer Bundestagswahl gestartet hat: Initiiert von Campact, wird die Kampagne getragen von Fridays for Future, Avaaz, NABU, BUND, Deutscher Naturschutzring, Germanwatch, GermanZero, WWF, Klima-Allianz Deutschland, Umweltinstitut München, Together for Future und den Naturfreunden Deutschlands. Darüber hinaus gibt es etliche Organisationen, die den Klima-Pledge aktiv unterstützen. Sie alle haben das gleiche Ziel: Die nächste Regierung soll endlich wirksamen Klimaschutz umsetzen.

Mehr zum Thema Klima im Campact-Blog

Blog 26.01.2024 Fridays for Future Berlin Warum der Kampf gegen Rechts auch ein Kampf fürs Klima ist Am letzten Wochenende gingen deutschlandweit über 1,5 Million Menschen auf die Straßen – in München und Berlin jeweils über 300.000, aber auch in ostdeutschen Kleinstädten Tausende. Gegen rechtsextremes Gedankengut, gegen die AfD, für Demokratie und Vielfalt. Alle demokratischen Akteure vereint. Das war groß, das war wichtig, das waren wir. Aber warum gerade Fridays for Future? Mehr im Blog lesen Blog 18.01.2024 Christoph Bautz Agrarpolitik: In drei Schritten zur Neuausrichtung Höfesterben, Bodenspekulation, zerstörte Ökosysteme – die Herausforderungen der Agrarpolitik sind viel grundsätzlicher als der Streit um Agrardiesel. Christoph Bautz zeigt in drei Schritten einen Weg zu einer besseren Landwirtschaft. Mehr im Blog lesen Blog 21.12.2023 Christoph Bautz Fossile Subventionen: Wie uns der Ausstieg gelingen kann Der Billigflug nach Barcelona oder der protzige SUV in der Stadt: Der Staat finanziert das durch Milliarden-Vergünstigungen mit. Wir müssen dringend raus aus den fossilen Subventionen, damit die sozialökologische Wende kommt. Mehr im Blog lesen

Kampagnenpartner

Logo Fridays for future Avaaz Logo Logo Kampagnenpartner NABU Logo Germanwatch Logo des WWF Logo GermanZero Logo Klima-Allianz Deutschland Das Logo des Umweltinstituts München Logo Together for Future Logo der NaturFreunde Deutschlands Logo vom BUND WeAct entdecken
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen