Kommentar: Grüne müssen Sau rauslassen

Berlin, 5. Juni 2020 Der Bundesrat hat heute die Entscheidung zu Kastenständen in der Schweinehaltung erneut verschoben.  Für Campact ist die Haltung von Muttersauen in Käfigen eine inakzeptable Qual.

Lynn Gogolin-Grünberg von Campact kommentiert:
„Eine Verlängerung der Kastenstände um acht Jahre ist erstmal vom Tisch. Das ist gut. Die Grünen sollten die Sau rauslassen und dafür sorgen, dass die Käfige komplett verboten werden.“

Schon knapp 600.000 Menschen haben den gemeinsamen Online-Appell von Campact und Foodwatch für das schnelle Ende der Kastenstände unterschrieben: https://aktion.campact.de/schweinequal/appell

Kontakt

Svenja Koch, Pressesprecherin

Die Pressestelle bietet Journalist*innen Informationen zu Kampagnen und Themen von Campact und WeAct (auch Bildmaterial) und vermittelt Gesprächspartner*innen.