VerkehrswendeJetztNRW: Klimaneutral, umweltfreundlich, sozial gerecht 

Am 8. Mai 2022 will in Düsseldorf ein breites Bündnis von Umwelt- und Verkehrsverbänden sowie Initiativen für eine konsequente Verkehrswende in Nordrhein-Westfalen demonstrieren. Unter dem Motto „#VerkehrswendeJetztNRW: Klimaneutral, umweltfreundlich, sozial gerecht!“ ruft das Aktionsbündnis kurz vor der Landtagswahl zur Teilnahme an einer Großdemonstration und Fahrradsternfahrt auf.

Stellvertretend für das breite Bündnis fordern ADFC, Attac, BUND, Campact, FUSS e.V, Greenpeace, RADKOMM und VCD in ihrem Aufruf zur Demonstration von der kommenden Landesregierung mehr Platz für Rad- und Fußwege, eine zuverlässige, gut getaktete und bezahlbare Mobilität mit Bus und Bahn und einen sofortigen Bau- und Planungsstopp für neue Landes- und Bundesfernstraßen für den Autoverkehr. Mit der Großdemonstration will das Bündnis eine Woche vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ein starkes Signal für die Verkehrswende und den Klimaschutz setzen.

Organisatorische Hinweise:

Am Morgen des 8. Mai werden sich aus vielen verschiedenen Orten in NRW tausende Menschen mit dem Fahrrad auf den Weg nach Düsseldorf machen. Die ersten werden bereits um kurz nach sechs Uhr starten. Unterwegs werden sich ihnen weitere Radfahrer*innen anschließen. 

Auf einer Übersichtskarte auf der Homepage des Bündnisses können alle Startpunkte, -zeiten und Routen nachgesehen werden. Hier finden sich auch die Zeiten für die Anreise per Bahn und Bus und die Route der Fußdemonstration. Diese startet um zwölf Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof und führt durch die Düsseldorfer Innenstadt ebenfalls zur Landtagswiese. 

Ab 13.30Uhr werden alle Demonstrant*innen – egal ob mit Rad, zu Fuß oder den öffentlichen Verkehrsmitteln angereist – auf der Landtagswiese in Düsseldorf zusammenkommen. 14 Uhr findet hier die zentrale Kundgebung statt. Im Anschluss brechen die Radfahrer*innen zu einer Fahrraddemonstration durch Düsseldorf auf. 

Das Aktionsbündnis lädt für den 8. Mai, 13:15 Uhr, zu einem Pressegespräch am Rande der Großdemonstration ein. Dieses findet im ADFC-Pavillon direkt neben der Bühne statt.

Themen
Klimaschutz
Verkehr
TEILEN