Flashmob: Wissing erhält sein persönliches 9-Euro-Ticket

Verkehrsminister Wissing bekommt von Campact-Campaigner Jassin Braun ein großes 9-Euro-Ticket überreicht
CR: Campact / Philip Eichler Fotografie

Berlin/Mainz, 18.7.2022. Das Kampagnen-Netzwerk Campact überreichte Volker Wissing bei einer ICE-Taufe in Mainz am Montagnachmittag ein überdimensionales auf den Verkehrsminister ausgestelltes 9-Euro-Ticket. Mit der Flashmob-Aktion fordert Campact Wissing dazu auf, das vergünstigte ÖPNV-Angebot fortzusetzen. 

Dazu erklärt Jassin Braun, Campaigner für Klima und Verkehr bei Campact: “Bundesverkehrsminister Volker Wissing blockiert alle nötigen Klimaschutz-Maßnahmen. Gerade hat er beim Vorlegen eines wirksamen Klima-Sofortprogramms versagt, jetzt will er auch noch das 9-Euro-Ticket auslaufen lassen. Dabei ist eine Mehrheit der Bürger*innen für die Verlängerung, denn es macht Menschen mobil und schützt das Klima. Günstige ÖPNV-Tickets, ein Ausbau des Schienenverkehrs und ein sofortiges Ende aller klimaschädlichen Subventionen – das muss Wissing umsetzen, denn nur so erreichen wir die Klimaziele im Verkehr.”

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung Kein Wirtschaften auf Kosten von Bienen und Schmetterlingen Pressemitteilung Eine haarscharfe Entscheidung für die Natur Pressemitteilung Über 120.000 wehren sich gegen Insidertipps für Steuerbetrüger Pressemitteilung Offener Brief an Bundesjustizminister Buschmann: “Nur Ja heißt Ja!” Pressemitteilung Nach Protesten gegen Wasserraub für Erdbeeranbau: Spanien stoppt Gesetz zu illegalen Brunnen in Doñana-Nationalpark Pressemitteilung 49-Euro-Ticket: Mit möglicher Preiserhöhung droht der Todesstoß Pressemitteilung Olaf Scholz muss jetzt das 49-Euro-Ticket retten Pressemitteilung Protest vor der Verkehrsministerkonferenz  Pressemitteilung Offener Brief an Söder: Politisch motivierte Ermittlungen gegen die Klimabewegung einstellen Pressemitteilung Schon über 200.000 Unterschriften: 49-Euro-Ticket muss bleiben – und bezahlbar für alle werden! 
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen