Flashmob: Wissing erhält sein persönliches 9-Euro-Ticket

Campact überrascht Bundesverkehrsminister Volker Wissing bei ICE-Taufe in Mainz mit einem überdimensionalen 9-Euro-Ticket und fordert von ihm eine Verlängerung des Angebots.

CR: Campact / Philip Eichler Fotografie

Berlin/Mainz, 18.7.2022. Das Kampagnen-Netzwerk Campact überreichte Volker Wissing bei einer ICE-Taufe in Mainz am Montagnachmittag ein überdimensionales auf den Verkehrsminister ausgestelltes 9-Euro-Ticket. Mit der Flashmob-Aktion fordert Campact Wissing dazu auf, das vergünstigte ÖPNV-Angebot fortzusetzen. 

Dazu erklärt Jassin Braun, Campaigner für Klima und Verkehr bei Campact: “Bundesverkehrsminister Volker Wissing blockiert alle nötigen Klimaschutz-Maßnahmen. Gerade hat er beim Vorlegen eines wirksamen Klima-Sofortprogramms versagt, jetzt will er auch noch das 9-Euro-Ticket auslaufen lassen. Dabei ist eine Mehrheit der Bürger*innen für die Verlängerung, denn es macht Menschen mobil und schützt das Klima. Günstige ÖPNV-Tickets, ein Ausbau des Schienenverkehrs und ein sofortiges Ende aller klimaschädlichen Subventionen – das muss Wissing umsetzen, denn nur so erreichen wir die Klimaziele im Verkehr.”

Themen
FDP
Verkehr
TEILEN