9-Euro-Ticket: „Anschluss nicht verpassen, Herr Lindner!”

Eine Nachbildung von Lindner zerreißt 9-Euro-Tickets vor unserem Sonderzug – mit dieser Aktion hat Campact für den Erhalt des 9-Euro-Tickets protestiert.
Mit dem Sonderzug zum Finanzminister! Foto: Paul Lovis Wagner / Campact

Berlin, 29.8.2022. In einem Sonderzug bringen Greenpeace und Campact am Montagvormittag die Unterschriften von über 435.000 Menschen für eine Nachfolge des 9-Euro-Tickets zu Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP). “9-Euro-Ticket: Anschluss nicht verpassen, Herr Lindner!” fordern sie auf einem Banner vor dem Finanzministerium. Zuvor sind Campact und Greenpeace gemeinsam mit hunderte Unterstützer:innen in einem Demo-Zug von Gesundbrunnen über den Berliner Hauptbahnhof bis zum Potsdamer Platz gefahren. In einem gemeinsamen Appell setzen sich die beiden Organisationen und die Unterzeichnenden dafür ein, das 9-Euro-Ticket bis zum Ende des Jahres fortzuführen und ab 2023 ein dauerhaftes Klimaticket von maximal einem Euro pro Tag einzuführen. 

Christoph BautzGeschäftsführender Vorstand von Campact: „Das 9-Euro-Ticket kombiniert Klimaschutz mit einer Entlastung, von der die Menschen wirklich was haben. Mit unserer Zug-Demo fordern wir Finanzminister Lindner auf, eines der größten Erfolgsprojekte der Ampel nicht zu kappen. Zudem muss die Ampel Schluss machen mit der Gratismentalität beim Auto. Klimaschädliche Subventionen wie Dienstwagenprivileg und kostenloser Parkraum gehören abgebaut. Durch diese eingesparten Milliarden lassen sich das 9-Euro-Ticket und mehr Geld für Bus und Bahn locker begleichen.”

Marissa Reiserer, Verkehrsexpertin von Greenpeace: “Das 9-Euro-Ticket war ein Riesenerfolg für die Verkehrswende. Ein dauerhaftes Klimaticket kann gerade ärmere Menschen deutlich entlasten und den CO2-Ausstoß im Verkehr senken. Christian Lindner muss diese Chancen nutzen und über den Abbau klimaschädlicher Subventionen das Geld für ein Klimaticket frei machen.” 

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung 20.000 Menschen gehen gegen Rechts-extremismus auf die Straße Pressemitteilung Klimageld: Ökosoziales Bündnis fordert sofortige Einführung des Klimagelds und startet mit der Auszahlung an 1.000 Personen Pressemitteilung Kein Wirtschaften auf Kosten von Bienen und Schmetterlingen Pressemitteilung Eine haarscharfe Entscheidung für die Natur Pressemitteilung Mindestens 150.000 Menschen gehen gegen die AfD auf die Straße Pressemitteilung Anti-AfD Protestwelle rollt weiter: 68 Demos am Wochenende angekündigt Pressemitteilung Großdemo Hand in Hand: 300.000 Menschen demonstrieren in Berlin gegen die AfD und verteidigen die Demokratie Pressemitteilung In 319 Orten: 821.000 Menschen auf der Straße gegen Rechtsextremismus Pressemitteilung Deutschland ist auf den Beinen: Über 300 Demos am Wochenende Pressemitteilung Protestwelle erfasst ganzes Land: 200 Demos am Wochenende
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen