AUF1: TV-Sender strahlt rechte Hetze in deutsche Wohnzimmer

Rechtsextreme senden Hass, Campact startet einen Appell
Campact-Appell: “Stoppt AUF1: Rechten TV-Sender abschalten”/ Jenny Harbauer, alle Rechte vorbehalten

Berlin, 12. September 2023. Der Verschwörungssender AUF1 aus Österreich will ins deutsche Fernsehen einsteigen. Der Sender ist der größte rechtsextreme Online-Kanal in Österreich und zielt nun auf ein Millionenpublikum in Deutschland. Seit einer Woche sendet AUF1 seine Verschwörungsmythen und rassistische Hetze via Satellit im deutschen Rundfunk. Die Kampagnenorganisation Campact startete deshalb den Appell “Stoppt AUF1: Rechten TV-Sender abschalten”. In diesem fordern bereits in weniger als 24 Stunden über 111.000 Menschen von den Medienanstalten, die Ausstrahlung von AUF1 im deutschen Fernsehen zu unterbinden. 

Felix Kolb, Geschäftsführender Vorstand von Campact: “Der rechtsextreme Sender AUF1 will im deutschen Fernsehen Fuß fassen. Fake News, Antisemitismus und Verschwörungsmythen, die zur besten Sendezeit in Millionen Wohnzimmern landen – das ist brandgefährlich für unsere Demokratie. AUF1 sieht aus wie harmloses Frühstücksfernsehen. Doch hinter dem seriösen Gewand steckt stramm rechtsextreme Propaganda. Bevor sich AUF1 eine riesige Reichweite aufbaut, müssen die Medienanstalten den rechten TV-Sender abschalten. Im deutschen Fernsehen darf es keinen Platz für einen rechtsextremen Kanal geben.”

AUF1-Gründer und Chefredakteur Stefan Magnet hat einen nachweisbar rechtsextremen Hintergrund: ehemaliger Kader einer nationalsozialistischen Organisation, enge Kontakte zur FPÖ und zu Holocaust-Leugner*innen. In Österreich versuchte Magnet bereits, das AUF1-Programm über einen kleinen Regionalsender zu senden. Die dortige Medienbehörde untersagte dies jedoch rasch. Nun probiert Magnet es mit seinem Fake-News-Kanal in Deutschland und bewirbt dies als “Großangriff” auf die deutsche Medienlandschaft. Hierfür überlässt der deutsche Satellitensender SRGT TV den Österreichern Teile seines Sendeplatzes.

Partner des Campact-Appells ist die Organisation #aufstehn aus Österreich. Auch #aufstehn fordert von der deutschen Medienaufsicht Maßnahmen gegen AUF1, da der über Satellit sendende Kanal auch in Österreich empfangen werden kann.

Zum Appell: https://aktion.campact.de/rechtsextremismus/auf1-sendelizenz/teilnehmen

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung Demonstration zur Europawahl am 8. Juni in Berlin Pressemitteilung OVG Münster: Urteil bekräftigt, AfD ist große Gefahr für Demokratie Pressemitteilung Nach Angriffen auf Wahlkämpfer: Campact ruft zu Spenden an betroffene Parteien in Dresden und Essen auf – und spendet selbst 30.000 Euro Pressemitteilung 6 Tipps für das Gespräch mit AfD-Sympathisant*innen Pressemitteilung Gedenken statt TV-Duell  Pressemitteilung Petition erfolgreich: TikTok setzt Community-Richtlinien konsequenter um Pressemitteilung Umfrage: Zwei Drittel der CDU/CSU-Anhängerschaft fordern besseren Schutz des Bundesverfassungsgerichts Pressemitteilung Fachkonferenz: Wie krisenfest ist unser Rechtsstaat?
 Pressemitteilung Hassattacken auf Campact führen zu Spendenhoch Pressemitteilung Großdemo Hand in Hand: 300.000 Menschen demonstrieren in Berlin gegen die AfD und verteidigen die Demokratie
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen