Fachkonferenz: Wie krisenfest ist unser Rechtsstaat?


Berlin, 6. März 2024. Seit den Correctiv-Enthüllungen über das Potsdamer Treffen läuft in Deutschland die Debatte auf Hochtouren, wie sich der Rechtsstaat vor Demokratiefeinden schützen lässt. Auf der nicht-öffentlichen Fachtagung “Recht gegen Rechtsextreme“ – veranstaltet von Campact und der Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) mit Unterstützung der Robert-Bosch–Stiftung – kamen am Mittwoch Expert*innen aus Justiz, Rechtswissenschaft, Parlamenten und Verwaltung zusammen, um über folgende Fragen in den Dialog zu gehen: Wie krisenfest ist unsere Demokratie? Wie können rechtliche Instrumente genutzt werden im Umgang mit der extremen Rechten? Und wie können rechtsstaatliche Strukturen nachhaltig wetterfest gemacht werden? Zum Abschluss diskutierten die sächsische Justizministerin Katja Meier, der Präsident des Thüringer Amtes für Verfassungsschutz, Stephan J. Kramer, sowie GFF-Vorstandsmitglied Prof’in Dr. Nora Markard und Victoria Gulde, Anti-Rechtsextremismus-Expertin bei Campact, öffentlich darüber, wie der Rechtsstaat mit der Bedrohung durch Rechtsextreme in Regierungsämtern umgeht.

Victoria Gulde, Anti-Rechtsextremismus-Expertin bei Campact: 
“Rechtsextreme trauen sich immer mehr aus ihrer Deckung und reden offen darüber, wie sie den Rechtsstaat aushöhlen wollen. Die Zeit drängt also, unsere Demokratie vor Angriffen bestmöglich zu wappnen. Parteipolitische Machtspiele haben hierbei nichts zu suchen, sie wären pures Gift für unsere Demokratie. Die Politik muss zum Schutz des Rechtsstaats vereint agieren.”

Prof’in Dr. Nora Markard, Vorstandsmitglied bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte: „Rechtsextreme lehnen Grundrechte unverhohlen ab und stellen in Frage, dass alle Menschen gleiche Rechte haben. Wenn sie in Regierungsämter kommen, sind Grundrechte daher ganz akut in Gefahr. Wir müssen daher schon heute alle verfügbaren rechtlichen Mittel prüfen, um diese Gefahr von unserer Demokratie und unserer offenen Gesellschaft abzuwenden.“ 

Die Podiumsdiskussion „Rechtsextreme in Regierungsämtern – wie hält der Rechtsstaat stand?“ finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=MYs9s20wlAI

TEILEN

Auch interessant

Pressemitteilung Compact-Verbot: “Heute hat sich die Demokratie als wehrhaft erwiesen” Pressemitteilung Demonstration zur Europawahl am 8. Juni in Berlin Pressemitteilung Protestwelle kommt ins Rollen: 60.000 Menschen gingen gegen Rechtsextremismus auf die Straße Pressemitteilung Bündnis “Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen” ruft mit Demonstrationen zur Europawahl auf Pressemitteilung OVG Münster: Urteil bekräftigt, AfD ist große Gefahr für Demokratie Pressemitteilung Nach massiven Angriffen: Campact startet Fonds gegen Wahlkampfattacken Pressemitteilung Nach Angriffen auf Wahlkämpfer: Campact ruft zu Spenden an betroffene Parteien in Dresden und Essen auf – und spendet selbst 30.000 Euro Pressemitteilung Bela B und Zivilgesellschaftliches Bündnis veröffentlicht Wahlaufruf zur Europawahl Pressemitteilung 6 Tipps für das Gespräch mit AfD-Sympathisant*innen Pressemitteilung Gedenken statt TV-Duell 
Campact ist eine Kampagnen-Organisation, mit der über 3 Millionen Menschen entschlossen für progressive Politik eintreten und unsere Demokratie verteidigen. Wenn wichtige politische Entscheidungen anstehen, starten wir Kampagnen - digital und auf der Straße. Wir schmieden breite Bündnisse und mobilisieren eine starke Bewegung für die gemeinsame Sache. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen