Rechtsextremismus

Ob im Parlament, auf der Straße oder im Internet: Rechtsextremismus ist gefährlich. Campact setzt sich entschlossen dagegen ein – mit Appellen, Demos und Aktionen. Lesen Sie hier alles zu unserem Engagement gegen Hate Speech, Rassismus und Nationalismus.

Aktionen und Appelle gegen Rechtsextremismus

Lichtermeer für Geflüchtete

Aufnahme jetzt: Mit einem grünen Lichtermeer machten Campact, Seebrücke und andere auf die Not der Geflüchteten an der polnisch-belarussischen Grenze aufmerksam.

Unter dem Motto #GrünesLichtFürAufnahme sensibilisierte Campact gemeinsam mit Seebrücke, Mauerfall.jetzt und Wir packen’s an am ersten Advent für die Krisensituation der geflüchteten Menschen an der polnisch-belarussischen Grenze. Hierfür entzündeten wir 6.000 grüne Lichter auf dem Platz der Republik. Mit grün beleuchteten Fenstern zeigen polnische Bürger*innen in der Grenzregion, dass sie  Unterstützung für geflüchtete Menschen anbieten.

Hate Speech: Campact veröffentlicht bundesweite Vergleichstudie

Illustration einer Hand mit verschiedenen Emoticons: Campact veröffentlich die erste bundesweite Vergleichstudie zu Hate Speech

Hass im Netz schüchtert ein und bedroht den demokratischen Diskurs. Für die Bekämpfung von Hate Speech sind die Bundesländer zuständig. Die erste bundesweite Vergleichsstudie im Auftrag der Demokratie-Stiftung Campact und der Amadeu Antonio Stiftung zeigt: In den Ländern tut sich was – aber noch geschieht zu wenig, um den Kampf gegen Online-Hass zu gewinnen.

Gegen Rechtsextremismus: Highlights aus den Kampagnen