WeAct, die Petitionsplattform von Campact

Lebensmittelverschwendung, Diskriminierung beim Blutspenden oder mehr Tempo bei der Mobilitätswende: Welches Thema liegt Dir am Herzen? Wo muss sich aus Deiner Sicht endlich etwas ändern? Was auch immer Dich beschäftigt: Starte jetzt Deine eigene Petition auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact.

Am 29.03.2023 unterstützt WeAct die Petitionsübergabe der Petentin Sara Flieder, die mit ihrem Aufruf zur Wahrung der Kinderrechte auf Instagram, bereits über 50.246 Unterstützer*innen gewonnen hat.

Deine Online-Petition bei WeAct

Externer Inhalt von YouTube: Mit einem Klick kannst Du Dir das Video ansehen. Lies mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Starte jetzt Deine Petition

Schließe Dich uns an

So erstellt Du Deine eigene Petition

Auf WeAct können Menschen wie “Du und ich”, Gruppen oder Initiativen eine Online-Petition erstellen.

Eine Online-Petition auf WeAct ist mit wenigen Klicks online. Du brauchst nur eine kurze und knackige Forderung, eine*n passende*n Adressat*in und eine kurze Begründung. Mit einem guten Bild, das zu Deiner Petition passt, verbreitet sich Deine Petition besser im Netz. Sobald Du Deine Petition veröffentlichst, ist sie online. Du kannst den Text selbstverständlich noch überarbeiten. Hier findest Du viele Tipps.

Der Wald in Deinem Ort soll gerodet werden? Du setzt Dich für faire Bezahlung für Näher*innen, eine gerechtere Rente oder ein kostenloses Mittagessen an Schulen ein? WeAct ist eine Plattform für progressive Politik. Ganz gleich, ob lokal, national oder darüber hinaus: Viele Themen und Adressat*innen sind möglich. Als Leitlinien dienen dabei die Grundwerte von Campact. Petitionen, die viele Campact-Unterstützer*innen interessiert, senden wir an Abonnent*innen des Campact-Newsletters.

Beispiele für aktuelle Petitionen findest Du hier: https://weact.campact.de/categories

Neue Räume für Straßenkinder in Hamburg, Usedom bleibt frei von Fracking: Online-Petitionen wirken. Mit einer Online-Petition setzt Du Dich öffentlich für ein Thema ein, das Dir wichtig ist und kannst die Welt zum Besseren verändern.

Ob eine Kampagne wirkt oder nicht, hat nicht zwangsläufig mit der Anzahl an Unterschriften zu tun, die Du sammelst. Wichtig ist vielmehr, wie Du mit Deiner Petition weiter arbeitest. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Du Unterstützer*innen gewinnen kannst: Berichte in der Presse, Aktionen bei Facebook oder auch auf der Straße. Gerne auch gemeinsam mit den Unterzeichner*innen der Petition. Wie das geht, erklären wir Dir gerne. Wichtig ist: Du gestaltest Deine Kampagne selbst – und wir unterstützen Dich dabei.

Tipps und Tricks für erfolgreiche Kampagnen findest Du hier. Außerdem helfen wir Dir beim Sammeln von Unterschriften: Ausgewählte Petitionen empfehlen wir anderen Campact-Unterstützer*innen per E-Mail, Facebook oder Twitter. So erhalten sie zusätzlichen Anschub.

Ganz wichtig: Ob Deine Online-Petition ein Erfolg wird, hast Du selbst in der Hand. Es ist Deine eigene Kampagne und Du bestimmst, mit welchem Tempo und welcher Energie Du daran arbeiten möchtest. Je mehr Du Dich für Dein Anliegen engagierst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du etwas erreichst. Du gestaltest Deine Kampagne selbst – und wir unterstützen Dich dabei.

Auf unserer Webseite findest Du weitere Informationen über WeAct. Wenn Du gleich loslegen möchtest, geben wir Dir hier Tipps und Tricks für Deine eigene Petition. Alle Fragen rund um Datenschutz und Nutzungsbedingungen beantworten wir hier.

Aktuelles von WeAct

WeAct entdecken
Campact ist eine Bürgerbewegung, mit der über 3 Millionen Menschen für progressive Politik streiten. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen, wenden wir uns mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Wir schmieden Bündnisse, debattieren mit Politiker*innen und tragen unseren Protest auf die Straße: mit großen Demonstrationen und lokalen Aktionen. So treiben unsere Kampagnen sozialen, ökologischen und demokratischen Fortschritt voran - für eine Welt, in der alle Menschen in Frieden leben und ihre Freiheit gleichermaßen verwirklichen können. NewsletterHilfe und FAQKontaktDatenschutzImpressumCookie Einstellungen